Eigenen Wanderführer erstellen
Wegführung herunterladen
Qualität : grob
GPX KML CSV
Lage
Deutschland / Österreich
Tirol
Reutte
Tannheim
Tannheimer Tal

Legende   
Etappenziel (Etappen-anfang oder -ende)
Zwischenetappe (Übernachtungs-möglichkeit)
Gipfel
Pass
Stadt, Ort
Anderer Flurname

Verpflegung
Arzt
Apotheke
Bäckerei/ Lebensmittelladen
Haushaltswaren- / Sportgeschäft
Post
Bank / Geldautomat
Zug
Bus
Taxi
Zugang für den Privatverkehr

A Geteerte oder gepflasterte Straße
B Schotterstraße
C Saumweg
D Bergweg
E Gesicherter Weg (Seil, Leiter)
F Weglos

Wanderweg (breiter, nicht ausgesetzter Weg)
Bergweg (teilweise eng und ausgesetzt)
Alpiner Weg (drahtseilgesicherte oder besonders ausgesetzte Stelle, Firn, Blockhalde)
A64 Pfronten » Tannheim
  |   6h50   |   18.6 km   |   1136 m   |   933 m

Von den sattgrünen Hängen des Allgäus führt diese Etappe durch den dicht bewaldeten Breitenberg bis auf den felsigen Gipfel des Aggensteins auf 1.987m Höhe. Mit der Überquerung des Kammes quert man auch die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Österreich. Die Bad Kissinger Hütte lädt zur Rast ein, bevor es steil bergab in das sonnige Tannheimer Tal mit seinem berühmten St. Nikolaus Dom geht.

Zwischenziel Abschnitt
Name Dienstleistungen Information Markierung
Pfronten
894 m
| A  2.3 km / 0h30
Bhf. Pfronten-Steinach
837 m
| B  4.8 km / 1h55
Hochalmhütte
1472 m
| D  2.4 km / 1h35
Aggenstein
1924 m
| C  0.6 km / 0h20
Bad Kissinger Hütte
1771 m
| BC  3.2 km / 1h15
Enge
1197 m
| AB  3.6 km / 0h50
Innergschwend
1189 m
| A  1.7 km / 0h25
Tannheim
1094 m
Detaillierte Beschreibung des Wegverlaufs
Natur- und Kulturerbe
Nützliche topografische Karten
  • WK 352 Ehrwald - Lermoos - Reutte - Tannheimer Tal ~ Freytag&Berndt (1:50.000)
  • Füssen u. Umgebung ~ Bayerisches Landesvermessungsamt München (1:50.000)
  • ÖK 50 84 ~ Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (1:50.000)
Nützliche Wanderführer
Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • Christoph Bücheler - 26.06.11
    Als landschaftlich reizvollere Variante ist der Aufstieg von Steinach durch die wenig begangene Reichenbachklamm zu empfehlen. Guter Steig.
Letzte Änderung : 17.08.11