Via Alpinisten am Wort!


Hier finden Sie Links zu den Erfahrungen von Wanderbegeisterten, die bereits auf der Via Alpina waren oder die ihr Abenteuer vorbereiten. Lesen Sie ihre Ratschläge und Geheimtipps für die Wanderung auf den einzelnen Wegen! (Sehen Sie sich auch die
Fragen / Antworten, unsere Facebook-Seite und unseren YouTube Kanal an!)

Sind Sie bereits auf einem Teil der Via Alpina gewandert und haben Sie eine Website oder Reiseaufzeichnungen, die Sie mit anderen teilen möchten? Ber
eiten Sie ein ehrgeiziges Projekt rund um die Via Alpina vor, über das Sie andere gerne informieren möchten? Wenden Sie sich an
die nationale Sekretariate, damit wir Ihr Projekt auf diesen Seiten vorstellen können.

    
Hiking boots ( C. Schwann)

P.S. Die untenstehenden Informationen (Berichte sowie Kommentare) werden nicht vom Netzwerk der Via Alpina überprüft. Die Autoren sind allein dafür verantwortlich.


Playlist "Best of Via Alpina":





Sie möchten Ihre Erfahrungen teilen oder eine Frage an die Via Alpinisten stellen? Nutzen Sie diesen Blog zum Austausch von Ratschlägen und Geheimtipps unter Wanderern für Wanderungen auf der Via Alpina. Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit! (Falls Sie spezifische Bemerkungen zu einer bestimmten Etappe haben, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar bei den Etappendaten im Kapitel Wege). 

Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • switzerland - 16.10.17
    Hallo Valerie

    Der grüne Weg der Via Alpina ist gleichzeitig die nationale Route Nr. 1 im Netz von Wanderland Schweiz:
    http://www.schweizmobil.ch/de/wanderland/routen/nationale-routen/route-01.html
    Auf der Website findest du Karten und Höhenprofil.
    Einziger Unterschied: die Route führt nach dem Trüttlisbergpass (dort stösst der grüne Weg auf den roten Weg der Via Alpina) noch weiter bis Montreux. Eine wunderbare Ergänzung und ein schöner Abschluss der Route.

    Markus Ruff
    Schweizer Wanderwege
  • Jean-Louis - 08.10.17
    Je peux répondre à Valérie (carte et profils GPX de la Via verte faite en 2016). Comment la joindre ?
  • valerie - 01.10.17
    Hi, can anyone recommend a certain map for the green trail?

    I am also looking for a goo elevation profile, any tips?

    Hallo, kann jemand eine bestimmte Karte für den Grünen Weg empfehlen?

    Ich suche auch nach einem guten Höhenprofil, vielleicht hat jemand einen Tipp?

    Thank you!
  • Gilles - 16.09.17
    Bonjour,

    Je suis un Suisse de 27ans et je recherche une ou plusieurs personnes pour m'accompagner sur des rando au long cours, avec comme objectif, la Via Alpina en 2019.

  • Casera-Rif. Tragonia - 25.08.17
    Between stage B15 Sauris and B16 Forni di Sopra is as! Casera-Rif. Tragonia. A Casera transformed in Rifugio, where you can relax, sleep, breaking your long walk from Sauris to Forni.
    Call us for any informetion.
  • theresan - 26.02.17
    Hi. I'm looking for a "Übersichtskarte" of the Alps (a map with the entire alps on it) - any ideas if sth like that exists?
  • Robi - 09.12.16
    Hi,
    I' m Robi, Me project will be: Walk the Via Alpina how cheap how is possible, or you could say a: nice and funy Low Budget tour:). Every one how has ideas for save money, like good bivac (or camping)places, or you have other ideas for saving money on the trail then let me know.
    Btw. is there a good German guide with maps maybe also with tracks?
    olmabua-juhuuu(ET)yahoo.com
    Cheers, Robi
  • Frankie2249 - 07.12.16
    Hattie, I am also planning on hiking the red trail next year. Could you message me with any info that would be of use?
  • Hattiefrances1 - 18.09.16
    Hi I am planning to walk the entire via alpina red trail next year from Monaco to Trieste. Please could direct me to the appropriate maps/ guidebooks to help me learnore about the trail?
    Thanks!
  • BONHOMME - 27.03.16
    Bonjour,
    Propriétaire-gérant du refuge du col de la Pousterle (France), je vous propose une mise à jour :
    -nous n'avons plus de fax, mais disposons d'internet ;
    - le portable +33 6 44 27 72 08 ;
    - tous commerces et facilités (dont train ) à 8 km et/ou 2 h de marche.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Eigentümer-Manager der Zuflucht des Halses des Pousterle (Frankreich), biete ich ein Update: -wir nicht faxen, sondern haben Internet; - Mobil +33 6 44 27 72 08; - Geschäfte und Einrichtungen (einschließlich Zug) 8 km und / oder 2 Stunden zu Fuß.
  • Igor Gruber - 04.02.16
    Check blog of walking a red trail form Monte Carlo to Trieste:
    1 HIKER, 107 DAYS, 2.600+ KM, 140 KM ALTITUDE GAIN, 5 PAIRS OF SHOES, 12.000 PHOTOS.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Prüfen Blog von einer roten Markierung Form Monte Carlo nach Triest zu Fuß: 1 WANDERER, 107 TAGE, 2.600+ KM, 140 km Höhenunterschied, 5 Paar Schuhe, 12.000 FOTOS.
  • thopper - 26.01.16
    Check out my article and pictures from my 4 week solo trek on the Via Alpina last summer . I followed the red trail from Chamonix into Switzerland, the green one across Switzerland and joined back up with the red in Liechtenstein. https://travelingtaymar.wordpress.com/2016/01/25/on-the-via-alpina-trail/
    Automatische Übersetzung [Google]
    Überprüfen Sie heraus meine Artikel und Bilder von meinem 4 Wochen Solo-Wanderung auf der Via Alpina im letzten Sommer. Ich folgte der roten Markierung von Chamonix, in der Schweiz, den grünen in der Schweiz und schloss sich wieder mit der roten in Liechtenstein. https://travelingtaymar.wordpress.com/2016/01/25/on-the-via-alpina-trail/
  • John - 20.12.15
    I made a 63 day solo journey from Slovenia to Monaco taking in more than 60 summits and more or less following the Italian border. I used some of the Via Alpina red route but linked 25 via ferrata and took a high level route for the most part, combining walking, via ferrata and some climbing. The blog includes a film, photo book, photos, more details
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich habe eine 63 Tage Solo-Reise von Slowenien nach Monaco nehmen in mehr als 60 Gipfeln und mehr oder weniger nach der italienischen Grenze entfernt. Ich habe einen Teil der Via Alpina rote Route, sondern verlinkt 25 Klettersteige und nahm einen Höhenweg zum größten Teil, die Kombination von Wandern, Klettersteig und einige Klettern. Der Blog enthält einen Film, Fotobuch, Fotos, weitere Informationen zu erhalten
  • Felmi - 06.09.15
    Letzten Herbst bin ich von Vaduz nach Lenk gewandert. Nun fehlen mir noch 4 Etappen bis an den Genfersee (Montreux).
    Die Wetterprognose ist nicht schlecht und ich werde am Donnerstag (10.9.15) in Lenk starten und weiter bloggen.
    Freundliche Wandergrüsse Mathias
  • Andreas - 02.08.15
    Wir sind vom 11.7. - 21.7.2015 die Grande Traversata delle Alpi von Macugnaga über Alagna - Rima - Carcoforo - Rimella - Campello Monti nach Molini Calasca gewandert. Zwischen Alagna und Molini Calasca ist die GTA identisch mit der blauen Via Alpina D11, D12, D13, D14 und D15. Ein Teil der Etappe D9 sind wir in der Zeit vom 25.7. - 28.7.2015 gewandert. Es gibt einen Blogbericht unter http://teutoni.blogspot.ch sowie viele Bilder unter https://www.flickr.com/photos/107089145@N07/albums. Neben Bilder der aktuellen Wanderung, gibt es auch Bilder von Etappen der roten Via Alpina im Tessin (Etappen R86, R87 und R88) sowie der grünen Via Alpina (Etappen C3a, C3b, C4, C5, C6, C9, C10, C11 und C12). Wer Zeit und Lust hat: schaut einfach rein! Grüsse, Andreas
  • Christina, ÖAV - 30.06.15
    Der Anstieg zum Riemannhaus ist im oberen Bereich sehr steil. Steinstufen, ein paar Eisentritte und ein Seil erleichtern den Aufstieg. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich, wobei es im Aufstieg leichter ist, als im Abstieg. Klettersteigausrüstung ist nicht erforderlich. Ein Bild findet sich direkt bei Etappe 39, Detailbeschreibung.
  • Christian - 30.06.15
    Wir wollen die Etappe über das Steinerne Meer machen. Der Aufstieg zum Riemannhaus wird überall unterschiedlich beschrieben. Teilweise wird Klettersteigausrüstung empfohlen. Wie schwierig ist der Aufstieg nun wirklich. Gibt es Bilder zu den schwierigen Stellen? Danke im voraus!
  • Donna - 27.06.15
    We want to hike the Purple trail 7 days 120 km from Dolic to Jezerski, Slovenia. Is the trail well marked? How can we get from Munich to Dolic and return from Jezerski back to Munich?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Wir wollen Der Violette Weg zu Jezerski, Slowenien wandern 7 Tage 120 Kilometer von Dolic. Ist der Weg gut markiert? Wie können wir von München kennen zu Dolic und Rückkehr aus Jezerski zurück nach München?
  • Pironi - 13.05.15
    Yellow Trail.
    I went the tours Nr. 8,9,10 last Weekend. Good signages but bad descriptions at the VIA - HP. Most of the Rifugios are not existing anymore, and the timetable is incorrect too.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Yellow Trail. Ich ging die Touren Nr. 8.9.10 am vergangenen Wochenende. Gute signages aber schlechte Beschreibungen an der VIA - HP. Die meisten der Rifugios werden nicht mehr vorhandene, und der Zeitplan ist nicht korrekt zu.
  • Aypc - 26.04.15
    I'm planning to walk the yellow trail this summer. I have a few questions: how easy it is to walk in the opposite direction given that the guide notes are only detailed for starting in Italy? What are the most reliable GPS coordinates for this route (via alpina website, Kompass, other)? What does it typically cost To stay in the refuges? Thanks!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich plane, den gelben Wanderweg gehen in diesem Sommer. Ich habe ein paar Fragen: wie einfach es ist, um in die entgegengesetzte Richtung zu gehen gegeben, dass die Führungs Notizen sind nur für den Start in Italien detaillierte? Was sind die zuverlässigsten GPS-Koordinaten für diese Strecke (via alpina Website, Kompass, andere)? Was bedeutet es kostet normalerweise um in den Berghütten übernachten? Thanks!
  • MK - 06.02.15
    Wir wollen im August 2015 von Trieste aus die ersten 8 Etappen des roten Wegs in Angriff nehmen. Hat jemand gute GPS Tracks?
    We want to start the red track from Trieste this August. Does somebody have good GPS tracks and suggestions for staying the nights?
    Thanks a lot.
  • Tof - 06.02.15
    Trieste - Monaco en 2014

    du 12/06 au 23/10 dont 111j de marche, le reste en repos ou avaries:

    - 12j en Slovénie,
    - 19j en Autriche,
    - 13j en Italie (Via et hors Via)
    - 2j en Allemagne
    - 2j au Liechstenstein
    - 24j en Suisse
    - 39j en France (Via, Gr5 partiel et variante),
    - 2heures à Monaco.

    Budget (hors équipements préalables): 3400 euros

    Tous itinéraires sauf le violet. Renseignements en cours sur les étapes de la Via.

    Préparation: le site de la Via Alpina, Vincent Tornay (www.itinerance.ch), Thierry M. ( viaalpina2013.wordpress.com).

    Bonne route aux suivant(s)-e(s) !
    Automatische Übersetzung [Google]
    Triest - Monaco im Jahr 2014 von 12/06 bis 23/10, die 111j den Rest in Ruhe oder Schäden gehen: - 12j Slowenien - 19j Österreich - 13j Italien (Via Via und außen) - 2d in Deutschland - 2d in Liechtenstein - 24j Schweiz - 39j in Frankreich (Via, Teil Gr5 und Variante) - 2 Stunden in Monaco. Budget (unter Ausschluss vorge Ausrüstung): 3400 € Alle Routen außer lila. Aktuelle Informationen über die Schritte der Via. Zubereitung: die Website der Via Alpina, Vincent Tornay (www.itinerance.ch), Thierry M. (viaalpina2013.wordpress.com). Gute Straßen zum nächsten (n) e (n)!
  • majogian - 08.12.14
    6 sem. de rando de Muggia au 3cime di Lavaredo. Sentiers pas tjrs bien indiqués en Slovénie. Fabuleuse expérience humaine. 2 "cabanes" a éviter : Platnerhütte et Hochweisstein = lamentables ! finances plus importantes que l'accueil...
    Automatische Übersetzung [Google]
    6 Wochen. Touren in Muggia 3cime di Lavaredo. Nicht gut markierten Wanderwegen tjrs Slowenien. Fabulous menschlichen Erfahrung. 2 "Hütten" zu vermeiden: Platnerhütte und Hochweisstein = erbärmlich! Wichtigste Finanz das Haus ...
  • Porot - 29.09.14
    Bonjour, Je vien de " Boucler " la traversée des Alpes ( le 10 Septembre ) de Bled en slovenie a Menthon. J'ai fais un " mix " de plusieurs itinéraires, Via Alpina ( rouge et jaune, parcour de mon crus, et transalpe. Je pense d'ici quelques semaines vous faire part de mon trajet et des conditions dans lesquels je l'ai parcouru, ( beaucoup de mauvais temps,pluie, neige et pas mal de sentiers dégradés par l'hiverrude cette année ). A bientôt donc . Patrick.

    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, ich vien von "Loop" durch die Alpen (10 September) in Slowenien Bled hat Menthon. Ich habe ein "Mix" aus mehreren Strecken, Via Alpina (rot und gelb bist gerade meine roh, und Transalpe., Ich denke, in ein paar Wochen meine Reise und die Bedingungen, in dem ich reiste teilen (viel schlechtes Wetter, regen, Schnee und durch hiverrude diesem Jahr Wegen ganz ab.) bald dann. Patrick.
  • Felmi - 21.09.14
    War diesen Herbst bereits 7 Tage auf dem grünen Weg in der Schweiz unterwegs (Nationale Route 1). Habe Unterkünfte und Vorschläge zur Etappierung auf der Website.
    Freundliche Wandergrüsse
    Mathias
  • auf-guten-wegen - 18.09.14
    Auch diesen Sommer waren wir wieder auf dem roten Weg der Via Alpina unterwegs, und zwar von Tirano nach Ulrichen (R76 - R93). Trotz des oft ziemlich feuchten Wetters kamen wir recht gut voran. Einige Fotos haben wir auf dem Blog veröffentlicht.
  • klaus - 14.08.14
    Hallo Via Alpina Team,
    Ich habe eine sehr gute Übernachtungsmöglichkeit für die Etappe Rot 2 / Rot 3 in Lokev gefunden:
    Gostilna Muha
    Inhaber: Andrej Muha s.p.
    Lokev 138 a. 6219 Lokev
    Telefon: +386 5 767 00 55
    Übernachtung: 30 EUR
    Sehr gutes Abendessen: 20 EUR
  • Lemmy - 07.08.14
    Liebe Via AlpinistInnen,letztes Jahr hab`ich roten Weg vollendet,startet dieses Jahr gelben Weg, aber bereits am 10.Tag abgebrochen.Weg geprägt von Irrwegen,schlechter Markierung, Beschilderung;Beschreibungen vage, Km-u.Zeit-Angaben nicht zutreffend.Vermute, AutorInnen sind Weg (zumindest erste Etappen)nie selbst gegangen.Kann nur jeden abraten,diesen Weg zu beginnen.Macht besser den roten Weg. Sorry, Andreas
  • Hiking&Biking Slovenia - 06.07.14
    @dsviel: Via Alpina in Slowenien ab 15.7.:
    * Besser ist Huetten paar Tage voraus reservieren
    * Alternative Uebernachtung moeglichkeit am Vogel ist Huette Merjasec 00386 51644316 (100m von Skihotel)
    * Huette Dolič ist geoffnet aber im Moment ist rund der Huette noch viel Schnee. Aber jede Tag ist besser
  • emeline - 03.07.14
    Bonjour,
    je me prépare à partir sur la via alpina, itinéraire rouge au départ de trieste. mes principales interrogations vont à la cartographie. J'ai commandé la carte slovène pour les premières étapes. Est-il possible d'acheter les cartes au fur et à mesure du parcours? Je ne veux pas m'encombrer d'un trop grand nombre de cartes au départ. Je ne souhaite pas non plus acheter l'ensemble des cartes mais plutôt les principales au 1/50 000ème. Auriez-vous une liste des cartes principales et/ou indispensables?
    merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Ich bereite auf die Via Alpina, rote Route von Triest zu gehen. Meine Hauptfragen sind Kartierung. Ich bestellte die slowenischen Karte für den Anfang. Ist es möglich, die Karten als Hintergrund kaufen? Ich will nicht zu belasten mich mit zu vielen Karten aus. Ich will nicht, entweder kaufen alle Karten, aber die Haupt 01.50 000.. Haben Sie eine Liste von Schlüsselkarten und / oder notwendig? Danke
  • dsviel - 02.07.14
    Hi, wir planen die Via Alpina rot in Slowenien von Idrija bis Villach zu wandern ab 15.07.14 (10 Tage). Wir (2 personen) haben folgende Fragen:
    1.) muss ich alle Unterkünfte/Hütten im voraus reservieren, oder reicht es jeweils am Vorabend von der letzten Unterkunft aus die nächste anzumelden?
    2. Wo kann ich alternativ übernachten am Ende von Etappe 10a (Crna prst -> Rjava skala), denn das angegebene Skihotel Vogel hat im Sommer geschlossen.
    3. Ist die Passage 2.33om zur Hütte Trzaska koca na Dolicu schneefrei und die Hütte geöffnet? Gibt es ggf eine Alternative?
    Danke für jede Auskunft
  • M.Keller - 05.06.14
    Pour ceux qui sont tentés d'aller arpenter l'itinéraire violet, voici un aperçu des panoramas et ambiances qu'il vous réverve entre Oberstdorf et Werfen :
    http://www.partance.org/2014/02/17/via-alpina-violette-1/
    http://www.partance.org/2014/02/17/via-alpina-violette-2/
    Cordialement,
    M.Keller

    PS: contrairement à la majorité des via-alpinistes, j'ai parcouru cet itinéraire en commençant par la fin.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Für diejenigen, die versucht sind, die Violette Weg Pace, hier ist ein Überblick über die Sehenswürdigkeiten und Szenen, die Sie zwischen Oberstdorf und Werfen http://www.partance.org/2014/02/17/via-alpina réverve -violette-1 / http://www.partance.org/2014/02/17/via-alpina-violett-2/ freundlichen Grüßen, M.Keller PS: Im Gegensatz zu der Mehrheit der über-Kletterer, ich habe diese gereist Strecke vom Ende.
  • Ruth123 - 23.05.14
    hi, we are a family with children aged 4.5 and 9, looking for a 6 day hut to hut hike, preferably near to Zermatt but on the Italian side. Any suggestions welcome
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, wir sind eine Familie mit Kindern im Alter von 4,5 und 9, auf der Suche nach einem 6-Tages Hütte zu Hütte wandern, vorzugsweise in der Nähe von Zermatt, aber auf der italienischen Seite. Irgendwelche Vorschläge willkommen
  • Alain grinda - 18.05.14
    Je compte reprendre ma marche sur le tracé rouge du R58 au R75 (Vaduz-Tirano) en août prochain. J'ai 74 ans et je souhaite raccourcir les étapes longues. Y at-il des refuges intermédiares ? Des crampons sont sûrementnécessaires pour les cols les plus hauts, névés ? Merci de me renseigner !
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich habe vor, meinen Spaziergang an der roten Linie der R58 bis R75 (Vaduz-Tirano) im August wieder aufnehmen. Ich bin 74 Jahre alt und will die langen Etappen zu verkürzen. Gibt es Zwischenprodukte Stände? Spikes sind sûrementnécessaires für die höchsten Pässe, Schneefelder? Danke, dass du für mich zu informieren!
  • Via Alpina international secretariat - 16.05.14
    @Samu: ja tatsächlich gibt es momentan noch viel Schnee, jedenfalls ab 2000m Höhe. Schneefrei sind die südlichen Enden der Via Alpina (südliche Seealpen, Ligurische Alpen und slowenischer Karst). Bis Mitte Juni wird sich das hoffentlich stark verändern aber ein Start in den Westalpen scheint momentan ratsam.
  • Via Alpina - Austria - 15.05.14
    Hallo, aktuell schneit es in den Nordalpen wieder sehr kräftig. Im Süden liegt vom vergangenen Winter noch sehr viel Schnee. Aus diesem Grund würde ich empfehlen, den Start der Wanderung nach hinten zu verlegen. Abgesehen davon öffnen die Hütten nicht vor Pfingsten - einige heuer sogar aufgrund der Schneelage etwas später. Informationen zu den Hüttenöffnungszeiten finden Sie auf www.alpenverein.at - Hütten. Beste Grüße, Christina.
  • Samu - 12.05.14
    Hallo zusammen
    Wir möchten gerne Anfang Juni bis Anfang August auf der Via Alpina unterwegs sein. Welche Etappe/Streckenstück würde sich als Beginn eignen? Momentan liegt ja noch sehr viel Schnee..
    Danke und liebe Grüsse
  • Daniela - 16.03.14
    Hello!
    I plan to walk A3-A27 of the Purple trail in August 2014. I will be hiking solo and I am not an experienced hiker. This makes me a little anxious. I would really appreciate it someone could give me some more detailed information on the Purple trail (particularly in Slovenia).
    For example:
    1) Will I need any special winter gear in August (e.g. crampons)?
    2) How difficult will it be for me to book accommodation if I don't speak any Slovenian or German?
    3) Are all the huts without showers in Slovenia?
    4) Is it not possible to get drinking water anywhere besides at the huts?
    5) How popular is this part of the trail? Will I be walking alone most of the time, or will there be others? Thank you in advance!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo! Ich habe vor, zu Fuß A3-A27 des Lila Spur im August 2014 werde ich solo wandern und ich bin kein erfahrener Wanderer. Das macht mich ein wenig ängstlich. Ich würde es wirklich schätzen, jemand könnte mir etwas mehr detaillierte Informationen über den Lila Weg (vor allem in Slowenien) zu geben. Zum Beispiel: 1) Muss ich eine spezielle Winterausrüstung im August (zB Steigeisen)? 2) Wie schwierig wird es sein, für mich Unterkunft zu buchen, wenn ich keine Slowenisch oder Deutsch zu sprechen? 3) Sind alle Hütten ohne Duschen in Slowenien? 4) Ist es nicht möglich, überall zu bekommen neben Trinkwasser bei den Hütten? 5) Wie beliebt ist dieser Teil der Strecke? Werde ich allein zu Fuß die meisten der Zeit, oder wird es andere? Vielen Dank im Voraus!
  • Thierry - 25.02.14
    Monaco - Trieste 76 days 2200km

    Find detailed informations (before, during and after the trail) of a Via Alpina itinerary during summer 2013 on the red, blue, red again, green, yellow trail and off via alpine (no bus or cable car riding)

    Lots of informations/details for anyone willing to take time to read. Sign up your email on the blog for updates (video documentary release and upcoming via alpine related project)

    Enjoy
    Automatische Übersetzung [Google]
    Monaco - Triest 76 Tage 2200 km Finden Sie detailierte Informationen (vor, während und nach dem Trail) eine Route Via Alpina im Sommer 2013 in die rot, blau, rot, grün, gelb Spur und off über alpine (kein Bus oder Seilbahn fahren) Jede Menge Informationen/Informationen für alle, die bereit sind, Zeit zum Lesen nehmen. Anmelden Ihre e-Mail auf dem Blog für Aktuelles (video documentary Release und kommende über alpine Projekt) Genießen Sie
  • John - 12.02.14
    Hello everyone, my girlfriend and I will be walking the Via Alpine R1 to R15 stages upcoming summer. I would love to be able to have a few contacts that have hiked this part of the red Via Alpina trail before us and are willing to share their experiences and knowledge with us. If you are willing to answer a few questions when they arise please let me know at john.neerdael@gmail.com, it would mean a lot to us.

    Greetings, John and Mirjam
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo wird jeder, meine Freundin und ich über Alpine R1 bis R15 Phasen kommenden Sommer laufen. Ich würde gerne in der Lage, ein paar Kontakte haben, die dieser Teil den roten Wanderweg Via Alpina vor uns erwandert haben und bereit sind, ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit uns zu teilen. Wenn Sie bereit sind, ein paar Fragen zu beantworten, Warnsituation bitte lassen Sie mich kennen an john.neerdael@gmail.com, es für uns sehr viel bedeuten würde. Grüße, John und Mirjam
  • Notre Via Alpina - 06.01.14
    Retrouver toutes les informations sur notre traversée des Alpes sur les itinéraires rouge et bleu de la Via Alpina, entre le 9 juillet et 9 octobre 2013. Equipements, étapes, photos, et plein d'autres infos à partager !

    Et le récit au fil des jours sur le blog :
    http://notreviaalpina.blogspot.fr/
    Christophe & Laetitia
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hier finden Sie alle Informationen auf unserer Alpenüberquerung auf den roten und blauen Route der Via Alpina, zwischen 9. Juli und 9. Oktober 2013. Ausrüstung, Schritte, Fotos und viele weitere Informationen zu teilen! Und die Geschichte, wie die Tage auf dem Blog: Laetitia & Christophe http://notreviaalpina.blogspot.fr/
  • Carol - 11.11.13
    In Aug/Sept, 2013 my husband & I covered ~80% of the yellow trail. We carried camping (but not cooking) gear, and at a leisurely pace spent 49 days. We skipped B4 through 8 due to hot weather and B14 due to heavy rain. Signage was occasionally challenging early on (definitely needed 1:25,000 maps), and in the online hikers’ comments on particular stages I have noted some specifics. Upon reaching the Dolomites and other well-travelled areas, 1:50000 would probably work okay. We stayed indoors 10 nights, mostly due to inclement weather. During the first 3-4 weeks of our trip most streams were dry even where the map showed solid blue lines. We hit our first snow on Sept. 10 at Refuge Bolzano, and slogged through snow in higher elevations a few times afterwards. Would definitely recommend N to S if starting in August, although route-finding would be more challenging. A wonderful trip… many thanks to all who created and maintain the VA!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Im August / September 2013 mein Mann und ich überdachte ~ 80% der gelben Markierung. Wir trugen Camping (aber nicht kochen) Gang, und in einem gemächlichen Tempo verbrachte 49 Tage. Wir übersprungen B4 bis 8 durch heiße Wetter und B14 wegen starker regen. Beschilderung wurde gelegentlich eine Herausforderung frühzeitig (definitiv gebraucht 1: 25.000 Karten), und in der Online-Wander Kommentare zu bestimmten Stadien habe ich einige Besonderheiten festgestellt. Bei Erreichen der Dolomiten und anderen weit gereisten Bereichen, 1: 50000 würde wahrscheinlich funktionieren gut. Wir übernachteten im Haus 10 Nächte, vor allem wegen schlechtem Wetter. Während der ersten 3-4 Wochen unserer Reise die meisten Bäche waren trocken, auch wenn die Karte zeigte solide blauen Linien. Wir treffen unsere erste Schnee am 10. September bei der Zuflucht Bozen, und schleppte ein paar Mal danach durch Schnee in höheren Lagen. Würde auf jeden Fall empfehlen, wenn N nach S ab August, wenn auch Wegfindung wäre schwieriger. Eine wunderbare Reise ... vielen Dank an alle, die erstellt und pflegen die VA!
  • Auf-guten-Wegen - 07.11.13
    Eindrücke von der wunderschönen Wanderung Feldkirch - Tirano (roter Weg R56 - R75) im Sommer 2013 auf meinem Blog: http://www.auf-guten-wegen.blogspot.ch/2013/07/via-alpina-rot-von-feldkirch-nach-tirano.html
  • aurélia - 31.08.13
    Risposta al Pino, per rispondere alla tua domanda, ho iniziato sentiero giallo, il 12 luglio, ma molto poco marcato, mi sono perso più di una volta. Arrivo a Gorizia, ho subito capito che il mio sogno di raggiungere le Dolomiti è distrutto da un numero eccessivo di città e villaggi incroci, goudronées troppo per i miei gusti sui Trail strade gialle. La mia pazienza ha un limite, volevo camminare in montagna. A Gorizia ho deciso di unire l'itinerario rosso e non ho rimpianti.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Response to Pine, um Ihre Frage zu beantworten, ich gelben Wanderweg begonnen, am 12. Juli, aber sehr wenig ausgeprägt, bekam ich verlor mehr als einmal. Überprüfen Sie in Gorizia, merkte ich schnell, dass mein Traum vom Erreichen der Dolomiten durch eine übermäßige Anzahl von Städten und Dörfern Kreuzungen zerstört wird, goudronées zu viel für meinen Geschmack auf den Gelben Trail Straßen. Meine Geduld hat eine Grenze, wollte ich in die Berge zu gehen. In Gorizia, beschloss ich, den Roten Weg kommen, und ich bereue nichts.
  • christophe - 27.08.13
    randonnée superbe réalisée en aout 2013
    mention spéciale à Maena qui est devenue la seconde mama de ma fille pendant une journée de " moins bien" et à Viktor pour ses palatinkas
    Automatische Übersetzung [Google]
    große Wandern im August 2013 besondere Erwähnung Maena gemacht, die die zweite Mama meiner Tochter für einen Tag der "weniger" und Viktor wurde für seine palatinkas
  • giovanni - 19.08.13
    :e foto inserite sopra i commenti non si aprono.
    Automatische Übersetzung [Google]
    : Fotos und Kommentare eingegeben oben nicht öffnen.
  • Pino - 19.08.13
    Via Alpina percorso giallo. Chi mi può dare informazioni sul percorso dal Rifugio Bolzano al Rifugio Antermoia?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Via Alpina gelbe Route. Wer kann mir Informationen über die Strecke von Bozen nach Rifugio Rifugio Antermoia?
  • aurelia - 15.08.13
    A Razdrto je me suis trompee le prenom de la jeune femme qui vous accueil au Mirjam Camp est Angelique elle est Francaise.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ein Razdrto Ich habe mich geirrt der Vorname der Frau, die Sie begrüßen zu Mirjam Camp Angelique ist Französisch.
  • aurelia - 14.08.13
    A Gorizia pas de camping j'ai du passer la frontiere Slovene pour en trouver un sur la route de Ljubljana. De la je me decide de retrouver l'itineraire rouge, decue par l'itineraire jaune, dans mon topo guide que j'ai telecharge ici vous dites que je peux le recuperer a Postojna, j'y suis allee en stop malheureusement l'info est mauvaise Grrrr!!!! C'est a Razdrto que la Via Alpina rouge passe. Maintenant que je suis au bon endroit je vous recommande de venir vous ressourcer au Mirjam Penzion & Camp Myriame vous accueille elle est Francaise trop trop bien!!! A bientot pour la suite de mes aventures.
    Automatische Übersetzung [Google]
    A Gorizia kein Camping ich verbringen den slowenischen Grenze zu einem an der Straße nach Ljubljana zu finden. Von ich entscheide mich, um die rote Markierung zu finden, déçue durch die gelbe Markierung in meinem Reiseführer, die ich hier zum Download Sie sagen, dass ich in Postojna erholen, ich Allee Trampen leider Info ist schlecht Grrrr !!!! Dies ist eine Razdrto die Via Alpina roten Pass. Jetzt, wo ich an der richtigen Stelle empfehle ich Ihnen, kommen Sie und entspannen Mirjam Penzion & Camp Myriam erwartet Sie Francaise ist zu zu gut !!! Bis bald für den Rest meiner Abenteuer.
  • aurelia - 14.08.13
    De Sistiana je commence a marcher jusqu'au Chateau de Duino pas de problemes, mais de Duino a Gorizia, la galere... Le marquage rouge blanc quasiment inexistant!!! Arrivee a mede je suis le marquage 79 sentier schmid qui va directement a Gabria, mais tres dure et surtout tres long, par la montagne.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Sistiana begann ich zu Fuß zum Schloss von Duino ohne Probleme, aber Duino in Gorizia, die Galeere ... Rote weiße Markierungen fast nicht existent! Ankunft in Mede I schmid Wanderweg Markierung 79, die direkt Gabria, aber sehr hart und sehr lange vor allem durch den Berg geht.
  • aurelia - 14.08.13
    j'ai commence la Via Alpina itineraire jaune de trieste, deja la bas au point info ils ne connaissent pas la Via Alpina. Je leur dit que je dois partir de Muggia, il me disent de prendre le bateau, arrivee a Muggia au point info on me dit que la Via Alpina est fermee, et qu'il faut prendre bus et bus et bus, demotivee, je reprends le bateau et encore un autre bateau pour aller a Sistiana.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich begann die Via Alpina gelben Wanderweg von Triest, die ohnehin schon niedrige an der Informationen, die sie nicht wissen, die Via Alpina. Ich habe ihnen gesagt, dass ich von Muggia, sagte er mir, das Boot, Ankunft in Muggia Infopunkt Mir wurde gesagt, dass die Via Alpina geschlossen zu nehmen, und muss regelmäßig Busse und Bus, unmotiviert nehmen, ich nehme das Boot und ein anderes Boot zu Sistiana gehen.
  • Internationales Sekretariat der Via Alpina - 04.07.13
    @dabi: Wir bedauern dass Sie keine gute Erfahrung auf den Grünen Weg gemacht haben. Normalerweise erhalten wir gerade über die Qualität dieses Weges sehr gute Rückmeldungen. Siehe zum Beispiel das aktuelle blog everystepcount5.blogspot.com. Über präzise Kritiken auf den Seiten der jeweiligen Etappen wären wir dankbar!
  • Via Alpina International Secretariat - 04.07.13
    @Leila: unfortunately, due to writing and translation costs we have only prepared the detailed stage descriptions in one direction, you will have to reverse it in your head :-)
    Automatische Übersetzung [Google]
    @Leila: leider aufgrund der schreiben und Übersetzung Kosten haben wir nur bereit die detaillierte Schritt-Beschreibungen in einer Richtung, du musst ihn umzukehren in deinem Kopf :-)
  • dabi - 03.07.13
    Hallo, habe die ersten 5 Etappen vom grünen Weg gemacht und musste feststellen dass an vielen Wegabschnitten die Wegqualiät sehr schlecht und nicht unterhalten waren auch fehlten Weghinweise das zum verlaufen führte. Und sehr schwer zum laufen sind.
  • Leila - 03.07.13
    Do you have the track notes available in reverse.I can see I am able to reverse the walk when I make my own guidebook but the detailed description does not describe the walk in the reverse direction.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Haben Sie die Track-Notizen verfügbar in umgekehrter Reihenfolge.Ich sehe, bin ich in der Lage, die Wanderung umkehren, wenn ich meine eigenen Ratgeber aber Detailbeschreibung nicht die Wanderung in umgekehrter Richtung beschreibt.
  • Pierre.S - 01.07.13
    L'été dernier (2012), j'ai parcouru la via Alpina, particulièrement entre Nice et Vadus. Je n'ai absolument pas eu de problem avec l'orientation. J'ai parcouru la partie Suisse sans carte, avec uniquement le topo fourni sur le site. Il ne faut cependant pas hesiter à continuer de marcher si les paneaux tardent à arriver.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Im letzten Sommer (2012), reiste ich über Alpina, vor allem zwischen Nizza und Vadus. I absolutely hatte kein Problem mit Orientierung. Ich ging ein Teil der Schweiz, ohne eine Karte nur mit der Topo auf der Website zur Verfügung gestellt. Allerdings, zögern Sie nicht, weiter zu arbeiten, wenn die Pannels verlangsamen, um anzukommen.
  • M.Keller - 15.06.13
    Bonjour,

    L'été dernier j'ai parcouru l'itinéraire jaune entre Obertsdorf (Allemagne) et Tolmezzo (Italie). Il est vraiment très beau.
    - On ne voit pas souvent le logo de la Via Alpina, mais le chemin est globalement bien balisé; je n'ai pas eu besoin d'utiliser le GPS. Les cartes suffisent.
    - une étape m'a paru difficile et un peu dangereuse (Padova/Pordenone B17), mais si vous êtes expérimentés, vous pourrez passer cette difficulté.
    - certains cols étaient enneigés (Pitztaler Jöchl, Simalaun). je pense que cette année il y aura encore plus neige. Les crampons peuvent être utiles.
    Bonne randonnée. M.Keller
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Im letzten Sommer reiste ich die Route zwischen Obertsdorf gelb (Deutschland) und Tolmezzo (Italien). Es ist wirklich schön. - Wir haben nicht oft sehen, das Logo der Via Alpina, aber der Weg ist in der Regel gut markiert; Ich habe nicht nötig, um die GPS verwenden. Karten ausreichend. - Ein Schritt schien schwierig und etwas gefährlich (Padova / Pordenone B17), aber wenn Sie erfahren sind, können Sie diese Schwierigkeit zu verbringen. - Einige Pässe waren Schnee (Pitztaler Jöchl, Simalaun). Ich denke, dass in diesem Jahr wird es mehr Schnee. Die Spikes kann nützlich sein. Happy Trails. M.Keller
  • M.Keller - 15.06.13
    Hello,

    Last summer I trekked the yellow route between Obertsdorf (Germany) and Tolmezzo (Italy). It is really beautiful.

    - We don't often see the logo of the Via Alpina, but the path is generally well marked and I did not need to use the GPS. Maps are sufficient.
    - One step (Padova/Pordenone B17) was difficult and relatively dangerous for me thowever. But if you have some experience in hiking, it should not be a big problem for you.
    - Some passes were snowy (Pitztal Jöchl, Simalaun). I think this year there will be more snow. The crampons can be useful.
    Happy trail. M.Keller
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Letzten Sommer habe ich zogen die gelbe Route zwischen Oberstdorf (Deutschland) und Tolmezzo (Italien). Es ist wirklich schön. - Wir haben nicht oft sehen, das Logo der Via Alpina, aber der Weg ist in der Regel gut markiert und ich nicht brauchen, um die GPS verwenden. Karten sind ausreichend. - Ein Schritt (Padova / Pordenone B17) war schwierig und gefährlich für mich relativ thowever. Aber wenn Sie einige Erfahrung im Wandern haben, sollte es kein großes Problem für Sie sein. - Einige Pässe waren schneebedeckt (Pitztal Jöchl, Simalaun). Ich denke, dass in diesem Jahr wird es mehr Schnee. Die Steigeisen können nützlich sein. Glückliche Spur. M.Keller
  • Jim - 10.06.13
    Hello,

    Last summer my wife and I trekked the GR 5 /GR 52 from Thonon-les-Bains (Lac Léman) to Menton. This summer we are considering trekking the Via Alpina yellow trail. We would welcome comments on the ease of route-finding along this trail. We are experienced trekkers but do not have a GPS.

    Thanks!

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Bonjour,

    L’été dernier, ma femme et moi, nous avons parcouru le GR 5 /GR 52 de Thonon-les-Bains (Lac Léman) à Menton. Cet été nous envisageons l’itinéraire Via Alpina, sentier jaune. Nous voudrions recevoir vos commentaires au sujet de la difficulté (ou pas !) de trouver et suivre ce sentier. Nous sommes les randonneurs expérimentés mais nous n’avons pas de GPS.

    Merci.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Im letzten Sommer meine Frau und ich zogen die GR 5 / GR 52 von Thonon-les-Bains (Genfersee) zu Menton. In diesem Sommer sind wir Trekking In Anbetracht der Via Alpina gelben Wanderweg. Wir würden Kommentare zu der Leichtigkeit der Wegfindung auf diesem Weg herzlich willkommen. Wir sind erfahrene Trekker Zweck nicht-haben ein GPS. Thanks! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Hallo, Im letzten Sommer meine Frau und ich haben reiste der GR 5 / GR 52 von Thonon-les-Bains (Genfersee) Menton. In diesem Sommer planen wir den Weg Via Alpina gelben Wanderweg. Wir möchten Ihr Feedback über die Schwierigkeit (oder nicht!) Zu finden und folgen dem Weg. Wir sind erfahrene Wanderer aber wir haben keine GPS. Danke.
  • M.Keller - 14.05.13
    Bonjour à tous,
    J'envisage de parcourir une partie de l'itinéraire violet en juillet en partant d'Obertsdorf. Je cherche les cartes (pas neuves) couvrant cet itinéraire. En échange je propose des cartes italiennes (déjà utilisées) couvrant l'itinéraire bleu entre Larche et le Simplon, ainsi que les cartes suisses de l'itinéraire vert entre Adelboden et Vaduz. Si quelqu'un est intéressé par l'échange, il peut me contacter à mk@partance.org
    Bonne journée à tous. M.Keller
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo an alle, ich plane, einen Teil der Lila Trail im Juli ab Obertsdorf decken. Auf der Suche nach Karten (nicht neu), die diesen Weg gehen. Im Gegenzug biete ich Italienisch Karten (bereits eingesetzt), die die Blaue Route zwischen Larche und Simplon und dem Schweizer Karten grüne Route zwischen Adelboden und Vaduz. Wenn jemand in den Austausch interessiert ist, kann er mit mir Kontakt mk@partance.org schönen Tag. M.keller
  • Nico Hebinger - 17.12.12
    Salut à tous !!
    La nouvelle du mois de Décembre est sortie !! Elle s’intitule « Le Semeur» à retrouver sur www.viaterra.fr rubrique « Nouvelles » ou directement depuis http://www.viaterra.fr/?page_id=1335
    Bonne journée à tous !!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo an alle! Der neue Monat Dezember ist da! Es heißt "Der Sämann" finden www.viaterra.fr auf "News" oder direkt aus http://www.viaterra.fr/?page_id=1335 Guten Tag an alle!
  • Henri ROUSSELLE - 22.11.12
    J'ai parcouru l'intégralité de la Via Alpina en 5 étés (135 j au total) avec des amis du CAF de LILLE. En réponse à Elisabeth, je dirais que la Via alpina n'est pas un itinéraire propre à lui même mais une compilation d'itinéraires préexistants. Le balisage dépend donc de ceux ci : par ex la traversée des parcs nationaux est facile, par contre de nombreux tronçons de "liaison" sont moins bien fléchés. Depuis 2008 où j'ai démarré la VA, le descriptif et le site internet ont bien évolué et la trace GPS téléchargeable est un précieux outil qui facilite grandement l'absence éventuelle de balisage. Quant aux temps indiqués pour les étapes, ce sont toujours des temps de marche (certes assez secs mais tenables) auxquels il faut ajouter les pauses : ce sont donc des références plutôt que des horaires absolus.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich habe alle von der Via Alpina in fünf Sommer (135 j insgesamt) mit Freunden aus der CAF LILLE lesen. Als Reaktion auf Elizabeth, würde ich sagen, dass die Via Alpina ist keine saubere Strecke selbst, sondern eine Zusammenstellung von bereits bestehenden Strecken. Das Markup ist abhängig von denen man: zB die Überquerung des Nationalparks ist einfach, indem sie sie vor vielen Abschnitten "Verknüpfung" weniger gut ausgeschildert. Seit 2008, als ich anfing die VA, Beschreibung und Website gut entwickelt und herunterladbaren GPS-Track ist ein wertvolles Werkzeug, das das mögliche Fehlen Markup erleichtert. Was die für die Schritte angegebenen Zeiten ist es immer Laufzeiten (zugegebenermaßen ziemlich trocken, aber nicht nachhaltig), die die Pausen hinzugefügt werden müssen: sie sind daher Referenzen anstelle von absoluten Zeiten.
  • Lou Papé - 19.11.12
    Tout à fait d'accord avec Elisabeth. Je pense même que l'on devrait goudronner tous les sentiers, mettre un ranger à chaque embranchement et pourquoi pas un Mac Donald à chaque sommet. Pour ma part, j'ai fait Monaco - Scharnitz en 3 fois.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Völlig mit Elizabeth zustimmen. Ich glaube sogar, wir sollten jeden Weg zu einem Ranger in jeder Filiale zu ebnen und warum nicht auch ein McDonalds an jeder Ecke. Ich für meinen Teil, habe ich Monaco - Scharnitz 3 mal.
  • Elisabeth - 19.11.12
    J'ai parcouru l'itinéraire rouge de Trieste à Oberstdorf où je suis arrivée fin août en me basant sur les topos détaillés du site Via Alpina. Très déçue : temps de marche largement sous-estimés par rapport au fléchage sur place (et déjà écart d'horaire entre le texte et l'en-tête), traduction approximative, erreurs d'altitude, précisions manquantes à des points cruciaux, absence fréquent de balisage... J'ai su que des randonneurs du Club Alpin avaient même abandonné ! Il serait temps que cet itinéraire fasse l'objet d'une vraie mise à jour sur le papier et sur le terrain. Je précise que j'ai 30 ans d'expérience dans ce domaine et que j'ai randonné dans des pays plus "compliqués" (Japon, Patagonie par exemple) sans aucun problème.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich habe den Roten Weg von Triest nach Oberstdorf kam ich Ende August auf detaillierte topos Website Via Alpina basiert lesen. Sehr enttäuscht: Laufzeit deutlich unterschätzt im Vergleich zu den Schildern an der Unterkunft (und schon planen Lücke zwischen dem Text und dem Header) Rohübersetzung, Höhenfehler, fehlende Informationen an entscheidenden Stellen nicht gemeinsame Markup ... Ich wusste, Wanderer Alpine Club hatte sogar verlassen! Es ist Zeit, dass diese Route ist Gegenstand einer tatsächlichen Aktualisierungs auf dem Papier und auf dem Boden. Beachten Sie, dass ich 30 Jahre Erfahrung in diesem Bereich und I in Ländern mehr "kompliziert" gewandert (Japan, Patagonia zum Beispiel) ohne Probleme.
  • Nico Hebinger - 18.11.12
    Salut à tous !!
    La nouvelle du mois de Novembre est sortie !! Elle s’intitule « Confidence d’une amie. » à retrouver sur www.viaterra.fr rubrique « Nouvelles » ou directement depuis http://www.viaterra.fr/?page_id=1323
    Bonne journée à tous !!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo an alle! Der neue Monat November ist da! Es heißt "Vertrauen eines Freundes. "Www.viaterra.fr finden auf" News "oder direkt aus http://www.viaterra.fr/?page_id=1323 Guten Tag an alle!
  • Via Alpina International Secretariat - 01.11.12
    @vaeltavatohtori: currently the only Italian guidebook for Via Alpina is the one of the Yellow Trail, available for free from the addresses at the link above (in German also, few copies remaining in English). There are five versions with the same booklet and a different map highlighting sights or tourist offers in one of the regions. Else, there are leaflets on the Via Alpina in Piedmont (Blue and Red Trails) and Lombardy (Red) (see via-alpina.org/page/681).
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Vaeltavatohtori: derzeit der einzige italienische Ratgeber für Via Alpina ist derjenige des Gelben Trail, kostenlos zur Verfügung von den Adressen auf den obigen Link (in Deutsch auch noch wenige Exemplare in Englisch). Es gibt fünf Versionen mit der gleichen Broschüre und einer anderen Karte Hervorhebung Sehenswürdigkeiten oder touristische Angebote in einer der Regionen. Else, gibt es Flugblätter auf der Via Alpina in Piemont (Blau und Rot Trails) und Lombardei (Red) (siehe via-alpina.org/page/681).
  • vaeltavatohtori - 22.10.12
    Does anyone know the name or ISBN number for italian guide book about Via Alpina? It has three or four seperate booklets and it covers the whole of Italian Via Alpina routes.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Kennt jemand den Namen oder die ISBN-Nummer für italienische Reiseführer über Via Alpina? Es verfügt über drei oder vier separaten Broschüren und deckt die gesamte italienische Via Alpina Routen.
  • Nico Hebinger - 14.10.12
    Salut à tous !!
    Au delà du voyage, des paysages et des rencontres nos différentes escapades sont avant tout l’occasion de se recentrer sur soi et de s’ouvrir au voyage intérieur. L’esprit vidé des petits tracas du quotidien il prend lui aussi les chemins et vagabonde à travers les sentiers de notre esprit et gravit les sommets de nos pensées.
    Afin de prolonger le voyage nous avons decidé de proposer chaque mois une Nouvelle fruit de ces voyages « extérieurs » qui mènent au voyage intérieur. Elles ont germées dans nos esprits sous la berceuse que chante la pluie sur la toile de tente, elles ont grandis devant un levé de soleil et sont arrivées à maturité dans l’eau glaciale d’un torrent…

    La nouvelle du mois d’octobre s’intitule : Le petit Garçon à la craie blanche venez vite la lire sur www.viaterra.fr rubrique: Nouvelles

    Bonne journée à tous !!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo allerseits !! Über Reisen, Landschaften und Tagungen unserer verschiedenen Eskapaden sind in erster Linie die Möglichkeit, über die Selbst neu auszurichten und die innere Reise zu umarmen. Der Geist der kleinen alltäglichen Sorgen entleert ihn, als er seinen Wegen und Wanderungen durch den Wegen unseres Geistes und stieg die Höhen von unseren Gedanken. , Um die Reise zu verlängern haben wir beschlossen, eine monatliche New Frucht dieser "externen" Reisen, die auf innere Reise führen anbieten. Sie sprießen in unseren Köpfen, wie das Wiegenlied von der regen auf dem Zelt gesungen, haben sie vor einem Sonnenaufgang gewachsen und haben Laufzeiten in dem eiskalten Wasser eines Baches erreicht ... Die Nachricht von Oktobers 'mit dem Titel: Der kleine Junge mit weißer Kreide kommen schnell auf www.viaterra.fr Kategorie zu lesen: News schönen Tag !!
  • Madeleine Berenger - 11.10.12
    Je suis revenue le 1er septembre. Après avoir parcouru, en utilisant les itinéraires de la via alpina, de la gta, de différents sentiers, l'arc alpin de Muggia à Monaco. Je ferai quelques commentaires plus tard sur cette merveilleuse aventure.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich kam zurück, am 1. September. Nach einer Fahrt mit den Routen über alpina, der GTA, verschiedene Wege, alpine Muggia in Monaco. Ich werde später einen Kommentar zu diesem wunderbaren Abenteuer.
  • licialicia66 - 01.09.12
    leggendo certi commenti resto dispiaciuta sapendo l'impegno messo da parte di due persone anziane.......e resto costernata nel leggere certe affermazioni...a casa mia c'è sempre stata l'acqua calda e poi i miei cari alpinisti nn sempre a 1800m si puo' fare la doccia calda.....cmq grz
    Automatische Übersetzung [Google]
    Lesen einiger Kommentare Leider ruhen wissen das Engagement von zwei älteren Menschen gemacht ....... und der Rest bestürzt beim Lesen bestimmte Aussagen ... in meinem Haus gab es immer warmes Wasser und dann mein lieber Keine weitere Bergsteiger auf 1800m kann man 'eine heiße Dusche ..... cmq grz
  • Hans Diem - 08.08.12
    Der Grüne Weg der Schweiz führt von Adelboden weiter in 4 Etappen über die Orte Lenk, Gstaad, L'Etivaz, den Berg Rochers de Naye nach Montreux, ist bestens beschildert (siehe Nationale Route 1 der Wanderwege Schweiz).
  • Luciano Paschini - 05.08.12
    Traversée faite en 2012 de Trieste à Bolzano.
    Relevé GPS (Garmin Dakota20) nettoyé et publié sur mon site Web et sur Wikiloc.
    Corrige certaines erreurs du site officiel sur les parties communes et notamment l'étape 16 de l'itinéraire "rouge" (Thorl-Maglen à Freistritzr Alm).
    Automatische Übersetzung [Google]
    Überqueren Sie machte im Jahr 2012 von Triest nach Bozen. Statement GPS (Garmin Dakota20) gereinigt und auf meiner Website und auf Wikiloc geschrieben. Behebt einige Fehler auf der offiziellen Website Bereichen, einschließlich der Stufe 16 der Strecke "rot" (Thörl-Maglen um Freistritzr Alm).
  • dcd 38 - 27.07.12
    je viens de parcourir la Via Alpina sur sa partie suisse et je souhaite vous signaler que le logo de la Via Alpina n'apparait plus à partir de Lauenenn.....la signalisation au col de Sanetch est imprécise ou même absente , à Tsanfleuron les poteaux indicateurs sont vierges de toute indication ou mal positionnés....et les marques peu visibles........ce qui compte tenu de la configuration des lieux entraine inévitablement des désagréments imprtants dans la progression sur cette partie de l'itinéraire....
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich habe gerade zu Fuß entlang der Via Alpina auf der Schweizer Seite und ich möchte darauf hinweisen, dass der Via Alpina-Logo aus Lauenenn erscheint nicht mehr ..... Signalisierung an Sanetch Hals ist unrichtig oder fehlt, um Tsanfleuron Wegweiser sind frei von Anzeichen oder gequetscht .... und sehr sichtbare Spuren ........, die angesichts der physischen Einstellung imprtants zwangsläufig zu Unannehmlichkeiten bei der Progression von diesem Teil der Route ....
  • nicolas hebinger - 16.07.12
    Salut à tous !!!

    Après quelques mois de travail notre site www.viaterra.fr est enfin en ligne !!
    En effet après quelques aventures plus ou moins longues nous avons décidé de partager nos quelques expériences sur le net.
    Du Tour du Mont Blanc à la Via Alpina en passant par l'Islande notre site retrace nos galères et nos découvertes.

    Quelques films, des conseils pour le matériel sans oublier une bonne dose d'humour voilà ce que nous vous proposons !!!

    Au passage il y a une chasse aux fautes d'orthographe qui est ouverte ...

    A bientôt sur www.viaterra.fr
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo ihr alle!   Nach einigen Monaten Arbeit www.viaterra.fr unserer Webseite ist endlich online! In der Tat, nach einigen Abenteuern mehr oder weniger lange haben wir beschlossen, einige Erfahrungen auf dem Netz zu teilen. Tour du Mont Blanc in der Via Alpina durch Island erzählt unsere Galeeren unsere Website und unsere Entdeckungen.   Einige Filme, ist Empfehlungen für Hardware, die nicht eine gute Portion Humor zu erwähnen, was wir Ihnen anbieten können!   Übrigens gibt es eine Jagd nach Schreibfehlern, die offen ist ...   A bald www.viaterra.fr
  • saleve67 - 06.07.12
    bonjour je vais partir de Binn sur la voie bleue jusqu'au Grand Paradis , le 30 juillet. l'itinéraire est il bien balisé et faut il prendre des cartes au 25 ou 50.000 est il suffisant ? merci de votre aide!
    Automatische Übersetzung [Google]
    hallo ich bin von Binn auf dem Weg zum Grand Paradise Blue, 30. Juli. der Weg ist gut markiert und es muss zu 25 Karten oder 50.000 eingenommen werden ist genug? ich danke Ihnen für Ihre Hilfe!
  • Andreas - 02.07.12
    Liebe Via Alpinistinnen und Alpinisten,

    ich werde dieses Jahr meine Tour auf dem Roten Weg in Ulrichen fortsetzen. Ich werde ca. drei Wochen wandern und komme dann auch erstmals nach Frankreich.
    Nachdem ich des Französischen nicht mächtig bin, wollte ich fragen, ob jemand Erfahrung hat, ob man mit Englisch auf den französischen Hütten gut durchkommt.

    Vieln Dank,
    Andreas
  • Andrea Mantelli - 19.06.12
    la nostra associazione ha organizzato per il 21 e 22 luglio di percorrere le tappe D30 e D31 (da Pialpetta a Usseglio) con un accompagnatore naturalistico abilitato. Info e costi sul sito.
    Automatische Übersetzung [Google]
    unser Verein wurde am 21. und 22. Juli organisiert, um die Schritte D30 und D31 (von Pialpetta in Usseglio) mit einem qualifizierten Naturführer nehmen. Infos und Preise auf der Website.
  • Via Alpina Internationales Sekretariat - 21.05.12
    @solander: jede "offizielle" Etappe ist als Tageswanderung gedacht so dass für den Violetten Weg 66 Tage benötigt werden - in etwa, weil jeder die Aufteilung anpassen kann, insbesondere wenn nicht an Unterkünfte gebunden. Aber das Biwakieren ist reglementiert, siehe Link oben - meistens nur im hochalpinen Gelände toleriert.
  • Lee Tintary - 19.05.12
    I am coming to Switzerland in July to walk the green trail. I have heard that this year the Alps received their greatest snowfall in the past 10 years. Do you think that I will need to bring snowshoes with me to avoid deep patches of snow on the higher passes. Thank you for your response.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich bin in die Schweiz kommen im Juli auf den grünen Weg gehen. Ich habe gehört, dass in diesem Jahr die Alpen ihre größte Schneefall erhielten in den letzten 10 Jahren. Glaubst du, dass ich muss Schneeschuhen mitbringen, um tiefe Flecken von Schnee auf den höheren Pässen zu vermeiden. Vielen Dank für Ihre Antwort.
  • solander - 17.05.12
    danke!
    und wie lange wuerde es ungefaehr dauern, den ganzen violetten weg zu gehen?
    Kann man am ende des tages auch einfach sein zelt irgendwo aufbauen, oder ist das dort verboten?
  • Via Alpina Internationales Sekretariat - 11.05.12
    @solander: in 3 Wochen kann man wirklich sehr viele verschiedene Landschaften durchwandern, Wasser und Grün gibt es ziemlich überall... Zum Beispiel auf dem Violette Weg (kein Hochgebirge)?
    Zur Frage des Biwakieren, siehe den Link oben! Ansonsten mit Halbpension auf Hütten, Tagsproviant, ab und an öffentliche Verkehrsmittel, usw. rechnet man 50-80 EUR pro Tag.
  • Secrétariat international Via Alpina - 11.05.12
    @mout : Bonjour, une classique dans le Karwendel est la traversée Scharnitz-Schwaz par les refuges Karwendel, Falken et Lamsenjoch (étapes R43 à R41). Les 2 extrémités sont desservies par le train (et vous pourrez continuer direct vers Vienne ; horaires exhaustifs et en français sur www.bahn.de). Ou encore, plus à l'est, dans le parc national de Berchtesgaden (Königssee-Kärlingerhaus-Riemannhaus-Maria Alm, étapes A41 à A39). Bonne rando !
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Mash: Hallo, hier ist ein Klassiker in der Karwendel die Überfahrt-Scharnitz Karwendel Schwaz von Schutzräumen und Falken Lamsenjoch (R43 bis R41 Stufen). Die beiden Enden werden mit dem Zug (und können Sie direkt nach Wien umfassenden Zeitpläne und Französisch www.bahn.de) serviert. Oder, im Osten, im Nationalpark Berchtesgaden (Königssee-Kärlingerhaus-Riemannhaus Maria Alm, A41 A39 Stufen). Gute Wanderung!
  • solander - 09.05.12
    Hallo!
    Ich moechte im Juli einen Teil der via alpina gehen. Das Zeitfenster das mirzur verfuegung steht betraegt etwa 3wochen. Ich liebe Wasserfaelle, klare Fluesse, viel gruen, gehe aber auch gerne durch kurze Gebirgsabschnitte.
    Welche Strecke wuerdet ihr mir da empfehlen?

    Und wie ist das eigtl? Kann man dort ueberall zelten? Wie hoch sind so die durchschnittlichen tagesausgaben auf der via alpina?

    danke im voraus fuer eure antworten!
  • mout - 03.04.12
    Bonjour,
    Dans le mois de juin j'aimerais effectuer une randonné de 2-3 jours en Autriche dans le Karwendel ou autres. Nous arriverions de Munich et ils nous faudraient un moyen de transport (autobus, train) pour s'y rendre et pour repartir vers Vienne après la randonnée. Nous aimerions avoir la possibilité de dormir dans un refuge pendant notre randonnée. Nous sommes jeunes et sportif mais pas les plus expérimenté en ascension et nous n'avons pas d'équipements spéciaux donc nous recherchons un parcours assez simple à suivre et de difficultée modéré.


    Merci de nous donnée vos suggestion et infos qui pourrait nous aider à planifier notre randonnée en montagne en Autriche!


    Nous sommes ouvert à toutes vos suggestions

    Merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Im Juni würde ich eine 2-3 Tage Wandern im Karwendel, Österreich und andere. Wir kommen in München und wir faudraient Verkehrsmittel (Bus, Bahn) bis dorthin und zurück nach Wien nach der Wanderung. Wir würden uns freuen die Möglichkeit, in einem Tierheim für unsere Wanderung schlafen. Wir sind jung und sportlich, aber nicht der erfahrenste Anstieg und wir haben keine spezielle Ausrüstung, so dass wir für eine ziemlich einfache Weg zu folgen und Schwierigkeitsgrad moderat suchen.   Vielen Dank für Ihren Vorschlag Daten und Informationen, die uns helfen wollen unsere Trekking in Österreich könnte!   Wir sind offen für Ihre Anregungen   Danke
  • David - 17.02.12
    Hello
    Me and my girlfriend want to hike the green trail. Is it possible to take a tent and sleeping bags and sleep outside? Is it practical? Do people do it? And if not is it true that sleeping in a hut costs 30-50€ a night?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo Ich und meine Freundin wollen den grünen Wanderweg wandern. Ist es möglich, ein Zelt und Schlafsack nehmen und draußen schlafen? Ist es sinnvoll? Haben die Leute es tun? Und wenn nicht ist es wahr, dass das Schlafen in einer Hütte kostet 30-50 € pro Nacht?
  • M.Keller - 06.02.12
    Un grand bravo pour les films réalisés par les lauréats de la Bourse Via Alpina. Coup de chapeau pour les professeurs et accompagnateurs de l'école Talander qui, par ce pojet de marche au long cours, ont permis à des ados de se découvrir et de modifier leur façon de se comporter, de réfléchir, d'affronter la difficulté et d'ouvrir les yeux sur la beauté de la nature.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ein großes Bravo für Filme von den Gewinnern des Via Alpina Exchange. Hut ab vor den Lehrern und der Schule Trainer Talander die pojet, indem Sie die langen Kurs, dürfen Jugendliche zu entdecken und die Art und Weise sie sich verhalten, denken haben, und stehen vor der Herausforderung ihre Augen für die Schönheit der Natur zu öffnen.
  • Via Alpina International Secretariat - 06.02.12
    @Aaron: for sure in April there will still be lots of snow, at least from 1500m upwards. Crampons and ice-axes plus snowshoes will be necessary, and we don't recommend going without experience of winter mountaineering, sorry. Look for trails along the valleys instead, there must be very nice ones. Nathalie, Via Alpina International Co-ordinator
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Aaron: sicher im April wird es noch viel Schnee, zumindest von 1500m nach oben. Steigeisen und Eispickel sowie Schneeschuhe notwendig sein wird, und wir wissen nicht empfehlen, ohne Erfahrung im Winter Bergsteigen, sorry. Suchen Sie nach Wegen entlang der Täler statt, muss es sehr schön diejenigen sein. Nathalie, Via Alpina International Co-ordinator
  • pascale puechavy - 05.02.12
    AVIS DE DISPARITION
    Nous recherchons Soueï Puéchavy, 27 ans parti le 9 décembre dernier à pied depuis puget-thénier dans les Alpes maritimes françaises. Son intention était d'aller dans les Alpes maritimes italiennes. Il est possible qu’il soit passé par le refuge de Nice coté français, sans plus de précision.
    Nous sommes sans nouvelle de lui depuis. Ce silence est anormal et inquiétant.
    Soueï a les cheveux bruns dégarnis, des yeux noirs, mesure environ 1m75, il est mince mais musclé(a l'habitude des travaux manuels, maçonnerie et autres). Il portait au moment de sa disparition un anorak noir aigle, une chapka en fourrure synthétique et des chaussures Timberland. Il transportait une tente de couleur verte de marque Vaude.
    Il voyage seul, à pied avec un sac à dos noir volumineux dans lequel il avait pris des vivres pour un mois. Il a forcément dû se ravitailler à nouveau depuis à un village proche de son campement ou refuge.
    Soueï connait et aime la montagne. Il est fils de berger, il a vécu enfant dans une ferme isolée des Alpes de haute Provence.
    Si vous l'avez rencontré, entendu parler de lui ou avez une quelconque information sur lui, merci d’en informer au plus vite :
    le PGHM (peloton de gendarmerie de haute montagne)de Saint Sauveur sur Tinée. Téléphone: 04 93 02 01 17 à l'attention de Monsieur l'adjudant chef Boniffone.
    Vous pouvez aussi contacter sa famille par mail ou par téléphone :
    Pascale Puéchavy
    06 29 35 53 76
    pascale.puechavy@free.fr
    Merci de votre aide
    Pascale Puéchavy
    Automatische Übersetzung [Google]
    HINWEIS des Verschwindens Wir freuen Sui Puéchavy, 27 Jahre am 9. Dezember zu Fuß vom puget-Thénier in den Seealpen Französisch übrig. Seine Absicht war, dem italienischen Seealpen gehen. Es kann durch die Zuflucht de Nice auf der Seite Französisch, nicht mehr präzise geführt werden. Wir haben nichts mehr von ihm gehört. Dieses Schweigen ist nicht normal und verstörend. Sui balding braune Haare, schwarze Augen, ist etwa 1m75, er ist dünn, aber muskulös (eine übliche Kunsthandwerk, Mauerwerk und andere). Es war zu der Zeit seines Todes ein Anorak schwarzen Adler in eine Pelzmütze und Pelz Stiefel Timberland. Er trug ein Zelt grüne Marke Vaude. Er reiste allein, zu Fuß mit einem großen schwarzen Rucksack, in dem er Nahrung eingenommen für einen Monat hatte. Er zwangsläufig musste wieder aufzutanken aus einem Dorf in der Nähe seines Lagers oder Obdach. Sui kennt und liebt die Berge. Er ist der Sohn eines Hirten, lebte er als Kind in einer abgelegenen Farm in den Alpen der Haute Provence. Wenn Sie ihn kennen lernte, von ihm gehört oder irgendwelche Informationen über ihn, ich danke Ihnen so schnell wie möglich zu informieren: Die PGHM (Polizeieinheit Berg) Saint Saviour am Tinée. Telefon: 04 93 02 01 17, um die Aufmerksamkeit von Mr. Chief Warrant Officer Boniffone. Sie können sich auch an seine Familie per E-Mail oder Telefon: Pascale Puéchavy 06 29 35 53 76 pascale.puechavy @ free.fr Vielen Dank für Ihre Hilfe Pascale Puéchavy
  • Aaron - 03.02.12
    Hey,
    Part of a business trip will see me and a mate spending some down time in Switzerland and I thought it'd be a cracking time to do a 4-5 day hike along the green trail. Only problem is this trip would be around the start of April. Where fairly competent hikers in our own backyard (Australia) but more accustomed to hiking in 40 degree heat as opposed to snow. Bar the usual decent boots/pack/clothes, will any tech gear be required (I'm assuming crampons)?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hey, Teil einer Geschäftsreise sehen mich und einen Kumpel verbringen etwas Zeit in der Schweiz, und ich dachte, es würde ein Knacken Zeit, um eine 4-5 tägige Wanderung entlang der grünen Markierung zu tun. Problem ist nur, diese Reise um die Anfang April sein. Wo ziemlich zuständigen Wanderer in unserem eigenen Hinterhof (Australien), sondern mehr daran gewöhnt, wandern in 40 Grad Hitze zu Schnee entgegen. Bar die üblichen anständige Stiefel / pack / Kleidung, wird jede tech Equipment benötigt (ich nehme Steigeisen) werden?
  • julianlievesley - 19.01.12
    My husband and I want to hike a part of this route, probably two weeks in late august september 2013 but need more information and ideas Thanks
    Automatische Übersetzung [Google]
    Mein Mann und ich wollen ein Teil dieser Strecke, wahrscheinlich zwei Wochen im späten August September 2013 wandern, brauchen aber mehr Informationen und Ideen Dank
  • Hans Thurner - 05.12.11
    Vienna-Nice
    It was a long-held idea that we have implemented in the summer of 2011 in action. Partly because we went on the VIA ALPINA. The launch was on 7 April 2011 in Vienna on the Danube - on 8 September, we reached the sea after 101 wakingdays near Nice. In between were up about 1,800 km and 90,000 vertical meters walking distance, as well as back down. In a blog we wrote about it constantly!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Wien-Nizza Es war ein lang gehegter Gedanke, dass wir im Sommer 2011 in Aktion umgesetzt. Teilweise, weil wir gingen auf die VIA ALPINA. Der Start war am 7. April 2011 in Wien an der Donau - am 8. September erreichten wir das Meer nach 101 wakingdays der Nähe von Nizza. Dazwischen lagen rund 1.800 km und 90.000 Höhenmeter zu Fuß erreichbar, ebenso wie wieder nach unten. In einem Blog schrieben wir über sie ständig!
  • Hans Thurner - 05.12.11
    WIEN-NIZZA
    Es war eine lang gehegte Idee, die wir im Sommer 2011 in die Tat umgesetzt haben. Teilweise gingen wir auch auf Wegen der VIA-ALPINA. Der Start war am 7. April 2011 in Wien an der Donau - am 8. September haben wir nach 101 Gehtagen das Meer bei Nizza erreicht. Dazwischen lagen etwa 1800 Km Gehstrecke und 90.000 Höhenmeter hinauf, sowie auch wieder hinunter. In einem Blog haben wir laufend darüber berichtet!
  • Martine Keller - 12.11.11
    La publication du récit de ma randonnée sur la Via Alpina entre le Col du Simplon (Suisse) et Wenns (Autriche) effectuée en été 2011 fait suite au récit de la partie faite en juillet 2010 entre Larche et le Col du Simplon. Le texte sera édité, comme le précédent, par épisode hebdomadaire.
    Si vous voulez me suivre, confortablement installé devant votre ordinateur et pourquoi vous laisser convaincre de faire le même itinéraire, rendez-vous sur le site.

    Automatische Übersetzung [Google]
    Die Veröffentlichung der Geschichte meiner Wanderung auf der Via Alpina zwischen dem Simplon (Schweiz) und Wenns (Österreich) wurde im Jahr 2011 durchgeführt folgt die Geschichte des Spiels im Juli 2010 zwischen Larche und Simplon gemacht. Der Text wird veröffentlicht werden, da die vorherige Folge wöchentlich. Wenn Sie mir folgen, bequem vor Ihrem Computer und warum Sie überredet den gleichen Weg machen wollen, besuchen Sie die Website.
  • Nicolas - 01.11.11
    Histoire de rigoler un peu: http://youtu.be/B_03lZXOMoE
    Automatische Übersetzung [Google]
    Lachen ein wenig Geschichte: http://youtu.be/B_03lZXOMoE
  • hubelise - 24.10.11
    Bonjour,
    Pour tous les amis via alpinistes qui passeront par le sanetsch sur la commune de saviese, je vous informe que l'hotel restaurant du sanetsch a changer de gerant depuis deux ans et que s'est vraiment sympa aujourd'hui, on peut s'y arreter sans crainte. je vous met l'adresse de leur site pour information http://www.hotel-restaurant-sanetsch.ch/
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Für alle Freunde via Kletterer gehen zum Sanetsch die gemeinsame Savièse, ich Sie darüber informieren, dass das Restaurant Sanetsch Wandel als Manager war für zwei Jahre, und das war wirklich schön heute, könnte Stop sicher. Ich habe die Adresse ihrer Website für Informationen http://www.hotel-restaurant-sanetsch.ch/
  • Nicolas - 08.10.11
    Salut Philippe nous avons bouclés à 2 cet été notre transalpine Samoens Trieste en 10 semaines en suivant principalement l'itinéraire rouge. Si tu as des questions en tout genre n'hésite pas à me contacter sur aurian.dig@hotmail.fr

    A très bientôt !!!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo Philippe haben wir zwei geschweiften das war unser Samoens alpenquerenden Trieste 10 Wochen nach der Weg mehrheitlich rot. Wenn Sie Fragen jeglicher Art haben zögern Sie nicht, mich auf aurian.dig @ hotmail.fr kontaktieren See you soon!
  • monepedia - 24.09.11
    Please say hallo to Daniel who we met on the Triglav trail. We made the Triglav this year and had a wonderful time. Some pictures (and where we have been) are on our homepage.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Bitte sagen hallo zu Daniel, die wir auf dem Triglav Trail erfüllt. Wir machten den Triglav in diesem Jahr und hatten eine wundervolle Zeit. Einige Bilder (und wo wir gewesen sind) sind auf unserer Homepage.
  • Martine Keller - 17.09.11
    Via Alpina multicolore

    Ma saison 2011 est définitivement bouclée après avoir atteint approximativement le but que je m’étais fixé.

    Partie du Col du Simplon le 28 juin 2011 (où j'avais arrêté l'année dernière), j’ai retrouvé pour 4 étapes helvético-italiennes la fin de la voie bleue. J’ai ensuite traversé la Suisse par la voie rouge suivie de la voie verte qui se termine au Liechtenstein. Là, j’ai récupéré la voie rouge pour quelques étapes autrichiennes. Lors de ma petite incursion en Allemagne, découragée par le mauvais temps qui s’acharnait depuis plus de 15 jours, le 26 juillet, j’ai arrêté à Obersdorf.

    Mais, très rapidement, l’idée de reprendre cette randonnée écourtée germa dans ma tête et profitant de quelques jours de liberté avant la reprise du travail, je renouai avec mon itinérance le 26 août pour quelques étapes sur la voie jaune.

    Je mis un point final à cette saison 2011 le 30 août à Wenns en Autriche.

    La publication du récit de cette traversée bleue-rouge-verte-jaune entre le Simplon et Wenns viendra à la suite de celle de la saison 2010 (novembre).
    Automatische Übersetzung [Google]
    Via Alpina Multi Meine Saison 2011 ist endlich geschnallt nach Erreichen rund das Ziel Ich setze mir. Ein Teil des Simplon Pass 28. Juni 2011 (wo ich im letzten Jahr aufgehört), fand ich vier Schritte zum schweizerisch-italienischen blauen Ende der Gasse. Ich überquerte dann Schweiz, gefolgt von den roten Kanal der Greenway, die in Liechtenstein endet. Dort bekam ich den roten Kanal ein paar Schritte Österreicher. Während meiner Vorstoß in Deutschland, entmutigt durch das schlechte Wetter, die über 15 Tage, 26. Juli gebogen wurde, hielt ich an Oberstdorf. Aber bald die Idee, diese Wanderung kürzer in meinem Kopf gekeimt und genießen ein paar Tage der Freiheit vor der Rückkehr zur Arbeit, erneuerte ich mit meinem Roaming 26. August für ein paar Schritte in Richtung gelb. Ich habe das Ende der Saison 2011 am 30. August in Wenns in Österreich. Die Veröffentlichung dieser Geschichte durch blau-rot-grün-gelb zwischen dem Simplon und Wenns kommen, nachdem die von der Saison 2010 (November).
  • toon - 13.09.11
    bonjour je suis interesser par des cartes de la via alpina rouge je rachette si y fo voicie mon adresse msn gwenliaz@hotmail.fr merci d avance
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, ich bin Interesse an der Karte mit roten alpina I rachette wenn es fo voicie my msn gwenliaz@hotmail.fr danken Ihnen im Voraus
  • Alpinisten - 08.09.11
    Wir sind am 28.Juli von Muggia aus gestartet und wollen den roten Weg in Abschnitten gehen. Diesen Sommer haben wir 25 Etappen geschafft und sind vollkommen begeistert von der Strecke. Die Wege sind nach unserer Erfahrung meistens gut markiert. Allerdings sind die Gehzeiten laut Via Alpina sehr knapp bemessen. Wir waren im Durchschnitt immer eine Stunde langsamer als geplant. Wir freuen uns schon jetzt auf den Sommer 2012!
  • philippe - 19.08.11
    J'envisage de faire la traversée des Alpes. Pour moi c'est une première, je suis plutôt randonneur de plaine longues distances. Si je dois le faire je pense le réaliser en une seule fois, en partant pour plusieurs mois. Je demande, à ceux qui pratiquent la montagne régulièrement, des informations sur le matériel, l’équipement particulier à emporter et éventuellement des conseilles pratiques pour assuré ce périple.
    Je remercie par avance ceux ou celles qui vont prendre en considération ma demande.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich plane, die Überquerung der Alpen zu machen. Für mich ist dies ein erster, ich bin ziemlich schlicht Langstrecken-Wanderer. Wenn ich denke, ich habe bewusst auf einmal, beginnend für mehrere Monate. Ich bitte diejenigen, Berg üben regelmäßig Informationen über Materialien, spezielle Ausrüstung und möglicherweise für selbstverständlich nehmen, was EMPFOHLEN praktische Reise. Ich danke im Voraus diejenigen von euch, die meine Bitte prüfen wird.
  • Via Alpina International Secretariat - 17.08.11
    @Nicolas & Janek: Hi and thanks for your feedback! Yes, when setting the Via Alpina stages we had to choose places with a hut or other accommodation at the end, because we wanted to make the trail available to people without a tent. Where there are only few possibilities it can lead to irregular day hike length. Also, the Via Alpina signs don't aim at being anything else than a "reminder", to confirm you are on the way (and make it known to others!) but for orientation the system relies on the basis marking and signing, normally the color is mentioned on the rigthmost column in the stage pages. In some places the creation of Via Alpina was a catalyst for improving it, in others there is still work to be done... As regards the overall ascents/descents they are being improved with the upload of more and more detailed gps tracks (now all of Slovenia is online too!) and the respective countries shall check discrepancies with each hiker comment as soon as possible. We'll also try to update the descriptions but writing and translation costs are very high so it won't be possible in the near future... We are doing what we can and are confident that once on the way, you long-distance hikers will make the most of it! - Nathalie, Via Alpina International Co-ordinator
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Nicolas & Janek: Hallo und vielen Dank für Ihr Feedback! Ja, bei der Einstellung der Via Alpina Etappen mussten wir Orte mit einer Hütte oder eine andere Unterkunft am Ende wählen, weil wir den Weg, um Menschen ohne Zelt machen wollte. Wo gibt es nur wenige Möglichkeiten kann es zu unregelmäßigen Tageswanderung Länge führen. Weiterhin müssen die Via Alpina Zeichen nicht, etwas anderes als eine "Erinnerung" wollen, um zu bestätigen, sind auf dem Weg (und machen es anderen bekannt!), Aber zur Orientierung das System beruht auf der Grundlage Kennzeichnung und Signieren, in der Regel Die Farbe wird auf die rigthmost Spalte in den Seiten der Bühne erwähnt. In einigen Orten die Schaffung von Via Alpina war ein Katalysator für die Verbesserung ist, in anderen gibt es noch einiges zu tun ... In Bezug auf die gesamte Steigungen / Gefälle werden sie mit dem Upload von mehr und detailliertere GPS-Tracks (jetzt alle von Slowenien ist auch online!) Und den jeweiligen Ländern verbessert werden Unstimmigkeiten mit jeder Wanderer Kommentar so bald wie möglich zu prüfen. Wir werden auch versuchen, die Beschreibungen, sondern schriftlich und Übersetzung Kosten sind sehr hoch, damit es nicht in naher Zukunft möglich aktualisieren ... Wir tun, was wir können und sind zuversichtlich, dass einmal auf dem Weg, du Weitwanderer wird das Beste daraus zu machen! - Nathalie, Via Alpina International Co-ordinator
  • Nicolas - 17.08.11
    Salut à tous, nous avons fini notre transalpine Samoëns – Trieste le samedi 13 août 2011, 10 semaines jours pour jours en autonomie complète. On aurait voulu le faire exprès on aurait pas réussi !! Ceci vient s’ajouter à notre traversée de la France par le GR5 (Nice – Wissembourg) en 2008 et ainsi boucler la traversée du massif alpin.
    Nous nous sommes grandement inspiré du parcours rouge proposé sur le site en adaptant notre tracé au climat (très difficile cet été…), à notre forme, nos envies et à la logique. Car il faut savoir que les parcours Via Alpina sont construits sur une logique « refuge » c’est à dire que parfois de « petits » détours sont proposés uniquement pour rejoindre un refuge sans qu’il y ai un quelconque intérêt que de faire des km…
    Je confirme également ce qui est dit un peu plus bas, le balisage Via Alpina est un balisage symbolique, c’est à dire qu’on le trouve ponctuellement mais en aucun cas il est possible de suivre un balisage Via Alpina comme on suit un balisage GR en France . Il est arrivé que nous perdions sa trace plusieurs jours tout en restant sur l’itinéraire défini sur le site.
    Bien qu’il y ait quelques désagréments minimes, le tracé est vraiment exceptionnel, les sites traversés sont grandioses. Pour l’instant on a encore du mal à réaliser. Voici donc mes quelques réactions à chaud en attendant un récit beaucoup plus étoffé dans quelques mois et également un film qui devrait accompagner ce récit.

    En attendant si vous avez des questions ou que vous voulez un petit aperçu photographique n’hésitez pas à me contacter sur aurian.dig@hotmail.fr Pour ceux qui partent l’an prochain je revends à un prix très intéressant les cartes au 1/ 50 0000 de l’itinéraire rouge entre Samoëns et Trieste, elles sont neuves j’ai utilisé des photocopies pour partir.
    Bon vent à tous et n’oubliez pas : Rien n’arrive par hasard…
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo alle, beendeten wir unsere alpen Samoëns - Trieste SAMSTAG, 13. AUGUST 2011 10 Wochen Tage für Tage in völliger Autonomie. Wir wollten es mit Absicht tun, wäre es nicht gelungen !! Dies ist zusätzlich zu unserer Reise durch Frankreich durch die GR5 (Nice - Wissembourg) im Jahr 2008 und damit in der Nähe der Überquerung der Alpen. Wir waren sehr von dem roten Kurs durch die Anpassung unserer Route zum Klima (sehr schwer in diesem Sommer ...), unser Formular, unsere Wünsche und Logik auf der Website angeboten inspiriert. Für müssen Sie wissen, dass die Via Alpina Wege sind auf einer logischen "Zuflucht", die manchmal ist gebaut "kleinen" Umweg nur angeboten, um einen Schutz zu erreichen, ohne es irgendeine Interesse daran km ... Ich bestätige auch, was ein wenig niedriger, sagte, ist die Via Alpina eine symbolische Markup Markup, dh sie wird gelegentlich gefunden, aber in jedem Fall ist es möglich, eine Markup folgen Via Alpina folgt ein GR-Markup in Frankreich. Es geschah, daß wir seine Spur verloren mehrere Tage während des Aufenthaltes auf der festgelegten Route auf der Website. Zwar gibt es einige kleinere Unannehmlichkeiten, ist der Kurs wirklich außergewöhnlich sind die gekreuzten Websites grandios. Vorerst ist es schwierig, zu erreichen. Hier sind meine paar unmittelbare Reaktionen während der Wartezeit für eine viel Entfleischgewicht Geschichte in ein paar Monaten und auch einen Film, der diese Geschichte begleiten sollten. In der Zwischenzeit, wenn Sie Fragen haben oder eine kleine fotografische Übersicht kontaktieren Sie mich bitte auf aurian.dig@hotmail.fr Für diejenigen, die im nächsten Jahr verlassen verkaufe ich zu einem guten Preis-Charts 1 / 50 0000 der Red Trail zwischen Samoëns und Triest, sie sind neue ich Fotokopien zu verlassen. Viel Glück an alle und denken Sie daran: Nichts passiert zufällig ...
  • Sabrina - 06.08.11
    Ciao a tutti! my husband and I will leave on 9th Aug from Stelvio to Maloja!!!we hope to have a great time!!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ciao a tutti! mein Mann und ich auf 9. August vom Stilfserjoch nach Maloja verlassen! Wir hoffen, eine tolle Zeit haben!
  • Janek - 21.07.11
    I think you should proofread all the stages and review the overall ascents/descents. Occasionally they are very wrong that in the middle of this years walk I didn't even bother to check them any more. They also differ from the big posters that are in the end of stages (I couldn't find the poster in every stage end though), which confued me greatly last year.
    I really liked the small plaques that I encountered in Switzerland with the elevation diagram and a map on them, but I wished a little marking on that map indication where I was. Similar to the big poster. What I also found to be disturbing was that occasionally the detailed desription veered off from being the "detailed" description of the track to explaining something that should be in the cultural and natural heritage section. And in sme occasion the path description was IN the natural and cultural heitage section. I think that's something You should look into.
    One more thing - why have you cut some of the stages so short - there are some decent 20-30 stages, but also some which are only like 2 hours long. I think that they should be more even. Of course one doesn't have to go by the indicated stage lenghts and choose their own starting and finishing point, but still. I would hate to think that's to end the stage near some partiular hut or other accomodation.
    Otherwise it was pretty good. Thanks a lot.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich denke, man sollte alle Phasen gegengelesen und überprüfen Sie die gesamte Steigungen / Gefälle. Gelegentlich sind sie sehr falsch, dass in der Mitte dieses Jahr gehe ich nicht einmal die Mühe zu prüfen, sie nicht mehr. Sie unterscheiden sich auch von den großen Plakaten, die am Ende der Stufen (ich konnte nicht finden Sie das Poster in jeder Phase Ende aber), die mich confued stark im letzten Jahr sind. Ich mochte die kleinen Plaques, die ich in der Schweiz begegnet mit der Erhebung Diagramm und eine Karte auf, aber ich wollte ein wenig Markierung auf dieser Karte Angabe, wo ich war. Ähnlich wie bei dem großen Plakat. Was ich auch festgestellt, als störend war, dass gelegentlich die detaillierte desription off drehte davon, dass die "detaillierte" Beschreibung der Spur, etwas zu erklären, die in der Kultur-und Naturerbes Abschnitt sein sollte. Und in sme anlässlich der Weg Beschreibung war in der natürlichen und kulturellen heitage Abschnitt. Ich denke, das ist etwas, was Sie in aussehen sollte. Eine weitere Sache - warum haben Sie schneiden einige der Stufen so kurz - es gibt einige anständige 20-30 Stufen, aber auch einige, die nur wie 2 Stunden lang sind. Ich denke, dass sie sein sollten mehr sogar. Natürlich muss man nicht von den angegebenen Zeitpunkt Längen gehen und wählen ihre eigenen Start-und Zielpunkt, aber trotzdem. Ich würde es hassen zu denken, das ist die Bühne in der Nähe einiger partiular Hütte oder weitere Angebote zu beenden. Ansonsten war es ziemlich gut. Thanks a lot.
  • Andrea - 16.07.11
    Hallo! Kennt jemand die Hütten (- und Hüttendichte) auf dem grünen Weg der via Alpina? Sind es mehrheitlich bewirtschaftete Berghütten von Alpenvereinen oder Privatunterkünfte? Vielen Dank für die Auskunft! Andrea
  • Nicole - 13.07.11
    mon mari et moi venons d'effectuer les étapes de la Maloja à Fieschertal (nous faisons la Via Alpina par périodes, avons démarré en juin 2008 de Slovénie)et avons constaté que dans le Tessin le balisage "Via Alpina" n'apparaît jamais sur les panneaux indicateurs, contrairement à toutes les régions que nous avons traversées jusque là;vu la rudesse des sentiers et des dénivelés sur cette partie, cela nous aurait réconfortés....!!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Mein Mann und ich haben die Schritte des Maloja Fieschertal durchführen (wir Via Alpina durch Perioden haben im Juni 2008 begann Slowenien) und festgestellt, dass im Tessin Markup "Via Alpina" erscheint nie auf Zeichen, im Gegensatz zu all den Orten, die wir bisher erlebt haben, angesichts der rauen und unebenen Strecken auf diesen Teil wäre es getröstet .... haben!
  • Via Alpina International Secretariat - 30.06.11
    @claire-marine : Bien entendu il existe d'innombrables possibilités de choisir un tronçon de la Via Alpina pour une semaine (ou n'importe quelle autre durée). Je laisse les autres randonneurs vous donner leurs recommandations, ou bien contactez les secrétariats des pays qui vous tentent le plus. Les étapes sont décrites dans la section "Les itinéraires" du site, avec les coordonnées des hébergements (cliquer sur les noms ou pictogrammes). Pour la question du bivouac, voir "La Via Alpina > Questions/Réponses". Bonne route ! - Nathalie Morelle, Secrétariat international Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Claire-navy: Natürlich gibt es unzählige Möglichkeiten, um einen Abschnitt der Via Alpina für eine Woche (oder jeder anderen Zeit) zu wählen. Ich lasse andere Wanderer Ihnen ihre Empfehlungen, oder kontaktieren Sie die Sekretariate des Landes, in dem Sie versuchen, die meisten. Die Schritte sind im Abschnitt "Routen" site beschrieben, mit Angaben der Unterkunft (klicken Sie auf den Namen oder Symbole). Auf die Frage, Biwak, siehe "Via Alpina> Fragen / Antworten". Bonne route! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • claire-marine - 29.06.11
    bonjour, nous sommes deux (un garçon, une fille), et nous aimerions partir une semaine. Est-ce qu'il existe des trajets sympas à faire en une semaine? Où pourrai-je trouver les étapes, les refuges? quels sont les trajets les plus beaux, interessants? Est-ce possible de dormir sous la tente tout le tps?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, wir sind zwei (ein Junge, ein Mädchen), und wir gehen würde in der Woche. Gibt es irgendwelche coolen Touren in einer Woche zu tun? Wo finde ich die Schritte Unterstände? Was sind die schönsten Routen, interessant? Ist es möglich, im Zelt, während die tps schlafen?
  • Via Alpina International Secretariat - 13.06.11
    @Jean BOUNIOL : vous trouverez une liste d'hébergements sur la page du point d'étape considéré (lien ci-dessus). Bon séjour ! - Nathalie (Secrétariat international Via Alpina)
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Jean BOUNIOL: Sie erhalten eine Liste der Unterkünfte auf der Seite des Ziels in Frage (Link oben) zu finden. Genießen Sie Ihren Aufenthalt! - Nathalie (Via Alpina International Secretariat)
  • Lou papé - 13.06.11
    Après 120 étapes de taites, je peux te confirmer que les infos concernant les commerces sont assez exactes, ce qui n'empêche pas les mauvaises mais aussi les bonnes surprises parfois.
    Concernant l'étape de Juf- tu as - certes en allemand - la confirmation de l'existence d'un kiosque à la page R80
    Automatische Übersetzung [Google]
    Nach 120 Stufen taites, kann ich bestätigen, dass die Informationen zu den Geschäften ziemlich genau sind, was nicht verhindert böse Überraschungen, aber gute Zeiten. Auf der Schritt-Juf Sie - wenn auch in deutscher Sprache - die Bestätigung der Existenz von einem Stand auf der Seite R80
  • éric - 10.06.11
    Je voudrais savoir si les informations sur la présence de commerces d'alimentation et (ou) boulangerie sont pertinentes et à jour. Je prends exemple sur JUF (R80 itinéraire rouge). c'est un village de 30 habitants et il est indiqué sur le tpop qu'il y aurait une alimentation. est-ce vrai ?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich möchte wissen, ob die Information über das Vorhandensein von Lebensmittelgeschäften und (oder) Bäckerei relevant und aktuell sind. Ich nehme beispielsweise JUF (R80 rote Route). Dies ist ein Dorf von 30 Einwohnern und liegt auf dem TPOP dort angegebenen wäre eine Versorgung sein. ist das wahr?
  • BOUNIOL Jean - 10.06.11
    BONJOUR JE VOUDRAIS ALLER QUELQUES JOURS A COLLE DI NAVA A L'HOTEL? PEUT- ON ME DONNER UNE LISTE D'HOTELS. MERCI
    Automatische Übersetzung [Google]
    BONJOUR JE voudrais ALLER QUELQUES JOURS A Colle di Nava A L'HOTEL? PEUT-ON ME DONNER UNE LISTE D'HOTELS. MERCI
  • liaz - 09.06.11
    bonjour
    je voulais savoir si il y a kelk un qui me dire comment sa se passe de la gare de trieste jusque le debut de letape comment sa se passe comment ont si rend merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo Ich wollte wissen, ob es ein, dass kelk mir sagen, wie sein Gehen, Bahnhof Triest bis zum Beginn des Etape, wie sein Gehen, so wie gemacht haben danke
  • éric - 06.06.11
    Bonjour, Je serais le 22/06 au départ d'Isola (au-dessus de Milano), pour aller vers l'est, en quittant l'it rouge au passo Stelvio, pour traverser le Parc de Stelvio, passer juste au-dessus de Bolzano, traverser les Dolomites par l'Alta Via n° 9 puis remonter par l'Alta via n°4, et rejoindre l'it rouge au refuge Locatelli (au-dessus de Cortina). Je finirai jusqu'à Trieste l'année prochaine. J'ai déjà fait de Menton à Isola en plusieurs années, soit à pieds, soit en ski de rando. Cette année, je serai en semi-autonomie complète, en dormant sous tente et en achetant la nourriture au fur et à mesure dans les villages, pour tenir 3 à 4 jours de suite. J'espère que le temps actuel va s'améliorer parce que pour le moment, c'est chaud question orages !
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, würde ich auf 22/06 zu Beginn der Isola (Milano oben), um in den Osten zu gehen, so dass es rot Passo Stelvio Park um das Stilfser Joch oberhalb kreuzen Bozen durch die Dolomiten Alta Via die Nr. 9 und dann zurück über die Alta Nr. 4, und kommen sie ins Tierheim roten Locatelli (oben Cortina). Ich werde am Ende nächsten Jahres Triest. Ich habe Menton Isola in einigen Jahren, entweder zu Fuß oder mit Skitouren. Dieses Jahr werde ich semi-komplette Autonomie, schlafen in einem Zelt und Kauf von Lebensmitteln am Stand in den Dörfern zu nehmen 3-4 Tage in einer Reihe. Ich hoffe, das Wetter wird besser als heute, weil im Moment, es heißes Thema Gewitter ist!
  • lyaz - 03.06.11
    bonjours
    je seraie le 10 juin a trieste pour une traverser des alpes si il y a quelqu un qui veut prendre le depar avec moi jchui la proteger la nature qui disparait
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo Ich seraie 10. Juni für eine trieste durch die Alpen, wenn es jemanden, der mit mir nehmen jchui die Depar Natur, verschwindet schützen will
  • Astrid - 29.05.11
    @MartineAb:
    sorry, la correcte e-mail e: asri@orangemail.ch
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ MartineAb: sorry, la correcte e-mail e: asri@orangemail.ch
  • Astrid - 29.05.11
    @ MartineAb - 14.04.11
    cartes à donner (itinéraire jaune en entier... et un peu de rouge). J'habite en région parisienne
    -
    tu as les cartes encore a donner? je suis interessée. est-ce que tu peuz me donner plusieurs informations des cartes et combien tu veux? tu peux les envoyer en suisse?
    astrid.rickenmann@orangemail.ch
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ MartineAb - 04/14/11 geben Karten (gelbe Route über ... und ein wenig rot). Ich lebe in der Region Paris - Karten, die Sie haben noch geben? Ich bin interessiert. ist, dass Sie mir weitere Informationen peuz Karten und wie viel Sie wollen? Sie können in der Schweiz zu schicken? astrid.rickenmann @ orangemail.ch
  • Jean-Luc - 23.05.11
    @ Jean-Pierre
    Bonjour Jean-Pierre.
    n'hésites pas à me contacter si tu veux des infos sur la VA. je serais heureux de partager mon expérience du chemin avec toi
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Jean-Pierre Hallo Jean-Pierre. zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie Informationen über den VA wollen. Ich würde gerne meine Erfahrungen mit Ihnen die Art und Weise Aktien
  • Jean Pierre VALLEE - 14.05.11
    J'ai l'intention de commencer la Via Alpina à partir de Trieste : départ le 12 juin, pour 5 semaines.
    Par manque de temps, j'ai négligé la recherche de cartes, ce qui compromet cette rando. Y a-t-il d'autres randonneurs qui ont le même projet sur la période identique?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich beabsichtige, die Via Alpina von Triest ab 12. Juni für fünf Wochen beginnen. Aus Zeitmangel, vernachlässigte ich Forschungs-Karten, welche Kompromisse diese Wanderung. Gibt es noch andere Wanderer, die das gleiche Projekt auf der gleichen Periode haben?
  • Daniele - 05.05.11
    Ciao a tutti, in Luglio vorrei cimentarmi con la Via alpina per una 10ina di giorni...qualcuno ha già programmato qualcosa? Sono solo con il mio cane!
    Daniele
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo an alle, ich würde zu wagen im Juli mit der Via Alpina für einen 10ina Tagen gefallen ... hat jemand schon etwas geplant? Ich bin allein mit meinen Hund! Daniele
  • simon - 28.04.11
    he möchte den roten weg von monaco bis auf die zugspitze diesen sommer laufen. wer karten sucht für frankreich und italien (mapfox de) ist eine gute adresse.
  • MartineAb - 14.04.11
    cartes à donner (itinéraire jaune en entier... et un peu de rouge). J'habite en région parisienne
    Automatische Übersetzung [Google]
    geben Karten (gelbe Route über ... und ein wenig rot). Ich lebe in der Region Paris
  • Helga - 04.04.11
    Hallo, werde mich heuer auf den Weg von München nach Monaco machen. Wer Lust hat, meine Tour zu verfolgen, ist herzlich dazu eingeladen! Helga Bleml
  • Kris - 29.03.11
    Hi. My girlfriend and I would like to hike a portion of the Green and Red trails during the last two weeks of June (Altdorf to Grindelwald to Adelboden and down through Leukerbad). Since the trail travels over some 2000m and 2500m passes, will trail conditions be okay for us during this time (snow-free)? We are planning to hike with trekking poles and light packs (no technical gear; crampons, etc). Thank you!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo. Meine Freundin und ich möchte ein Teil der Grünen und Roten Wanderwege in den letzten beiden Juni-Wochen (Altdorf nach Grindelwald, um Adelboden und unten durch Leukerbad) wandern. Da die Strecke fährt über einige 2000m und 2500m geht, wird schleppen Bedingungen okay für uns während dieser Zeit (Schnee-frei)? Wir planen, mit Wanderstöcken und leichte Packungen (keine technische Ausrüstung; Steigeisen, etc) zu wandern. Danke!
  • Via Alpina International Secretariat - 23.03.11
    @Josh: because the Alps, even where wild and seemingly empty, have been a cultural landscape for millenia, there are strict regulations on camping: see the link above to our Questions/Answers section. This being said, you'll find in the "Those who are back" section quite a few reports of people who have already crossed Via Alpina with a tent. A mix of huts and camping is definitely possible. Enjoy! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Co-ordinator
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Josh: da die Alpen, auch wenn wild und scheinbar leeren, haben eine Kulturlandschaft seit Jahrtausenden gibt es strenge Vorschriften für Camping: siehe den Link oben, um unseren Fragen / Antworten Abschnitt. Nachdem dies gesagt ist, werden Sie in der "Wer zurück sind" Abschnitt etliche Berichte von Menschen, die bereits Via Alpina sind mit einem Zelt gekreuzt finden. Ein Mix aus Hütten und Camping ist definitiv möglich. Viel Spaß! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Co-ordinator
  • Josh - 23.03.11
    Hey. I was very excited to discover this website and to find out that such a trail system exists. I live in the U.S. and have thru-hiked the Appalachian and Pacific Crest trails and am interested in doing something similar in Europe. My main question: Are these trails set up to put you in the wilderness or is it mainly hut hopping. Coming off the PCT this year I'm used to carrying a week of food and sleeping in my tent/tarp every night. The thought of huts every day makes me feel a little hesitant.

    Is it possible to walk this trail and camp out in your tent most night or must you stay in huts?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hey. Ich war sehr aufgeregt, diese Website zu entdecken und zu erfahren, dass ein solcher Weg existiert. Ich lebe in den USA und haben thru-wanderten den Appalachen und Pacific Crest Trails und interessiere mich für etwas Ähnliches in Europa. Meine wichtigste Frage: Sind diese Spuren bis zu Ihnen in die Wüste gesetzt gesetzt oder ist es vor allem Hütte Hopping. Kommen aus dem PCT in diesem Jahr bin ich auf die Durchführung einer Woche von Lebensmitteln und schläft in meinem Zelt / Tarp jeden Abend. Der Gedanke von Hütten jeden Tag fühle ich mich ein wenig zögerlich. Ist es möglich, diesen Weg und Lager zu Fuß in das Zelt am Abend oder müssen Sie in Hütten übernachten?
  • Via Alpina International Secretariat - 22.03.11
    @eric: sur l'itinéraire rouge, voir l'excellent récit de voyage de Vincent Tornay "2500km d'une mer à l'autre" (section Documentation/Autres publications). Mais il n'existe pas actuellement de topo-guides avec extraits des cartes détaillées, qui doivent donc être achetées séparément (voir aussi le lien ci-dessus vers nos pages Questions/Réponses). Bons préparatifs ! - Nathalie Morelle (coordinatrice internationale Via Alpina)
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Eric: die rote Route, siehe die ausgezeichnete Reisebericht Vincent Tornay "2500km von Küste zu Küste" (Abschnitt Documentation / Weitere Publikationen). Aber es gibt derzeit keine Reiseführern mit detaillierten Karten extrahiert werden, die separat erworben werden müssen (siehe den Link oben auf unseren Seiten Fragen / Antworten). Eine gute Vorbereitung! - Nathalie Morelle (Via Alpina International Coordinator)
  • Thomas - 21.03.11
    Bei meiner Nachricht vom 20.03. habe ich was vergessen: t.e.j@t-online.de
  • eric - 20.03.11
    Bonjour,
    Je voudrais réaliser l'itinéraire rouge l'année prochaine en intégrale et je voulais savoir s'il existe des topos comme pour le gr5 ou est ce qu'il faut acheter toute les cartes pour réaliser le parcour ? Et si jamais sa dit quelqu'un pour cette été j'ai prévu la traverser Munich Venise en aout !! (eric_67_@hotmail.fr)
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Ich würde die rote Route im nächsten Jahr in voller Höhe zu machen und ich wollte wissen, ob es irgendwelche Topos für GR5 sind oder ist es, alle Karten kaufen, um den Parcours zu machen? Und wenn jemand erzählte ihr dies wurde ich geplant die Münchner durch Venedig im August! (Eric_67_@hotmail.fr)
  • Thomas - 20.03.11
    Hallo Zusammen, alleine wandern ist schön, zu zweit oder zu dritt ist es schöner. Ich möchte ab Anfang Juli den Gelben Weg gehen - von Oberstdorf nach Triest. Welche nette Frau hat Lust und Zeit mitzukommen? Thomas
  • Gregoire Bel French national secretariat - 07.03.11
    Hello,
    There are two main difficulties hiking so early: accommodation – some of the mountain huts may have not open yet ; and remains of snow. On northern slopes, those can still be quite big, slippery and therefore, dangerous to cross (take light studs/crampons and a light ice axe to secure yourself).
    I would recommend to head for the southern part of the trail, depending both on the snow melting and the date of opening of the mountain huts accommodation (you can ask both information to the mountain huts keepers, they are the best informed people on the trail).
    For instance, you could start on the blue trail in St Etienne de Tinée (stage D55) to reach Monaco 8 days/stages latter. If spring is warm enough to melt most of the winter snow, another possibility is to take the red trail from Mont Dauphin (stage R131) cross the Queyras range (smoothest slopes)and reaching Chiappera (stage R134), change and take the blue trail to St Sauveur sur Tinée or St Martin Vésubie where you can get a bus down to Nice and take a train or a flight back.

    Gregoire Bel - French National Secretariat
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Es gibt zwei Hauptprobleme wandern so früh: Unterkunft - einige der Hütten haben noch nicht geöffnet, und Reste von Schnee. Auf Nordhängen, können diejenigen, die noch ziemlich groß sein, rutschig und daher gefährlich zu überqueren (nehmen Sie leichte Bolzen / Steigeisen und eine leichte Eispickel, um sich zu sichern). Ich würde den Kopf für den südlichen Teil des Weges zu empfehlen, abhängig sowohl von der Schneeschmelze und dem Tag der Eröffnung der Berghütten Unterkunft (Sie können sowohl Informationen zu den Hütten Tierpfleger fragen, sind sie die besten informierten Leute auf der Spur ). Zum Beispiel könnten Sie auf der blauen Markierung in St Etienne de Tinée starten (Stufe D55) zu erreichen Monaco 8 Tage / Stadien letzteren. Wenn Frühling ist warm genug, um die meisten der Winter Schnee schmelzen, ist eine weitere Möglichkeit, um den roten Weg von Mont Dauphin (Stufe R131) nehmen überqueren die Queyras Bereich (glatte Pisten) und das Erreichen Chiappera (Stufe R134), ändern und nehmen Sie die blaue Markierung St Sauveur sur Tinée oder St. Martin Vésubie, wo man einen Bus bekommen können bis Nizza und nehmen Sie einen Zug oder einen Flug zurück. Gregoire Bel - Französisch Nationalen Sekretariat
  • lauramichelle - 06.03.11
    Hello!
    My boyfriend and I are looking for a good 12-15 day hike in late May. Are there any sections of the Via Alpina that are accessible this early in the season? We are in very good shape and have experience with mountaineering and hiking in the Rocky Mountains.

    Thank you for the recommendations!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo! Mein Freund und ich sind für eine gute 12-15 Tageswanderung im späten Mai suchen. Gibt es Teile der Via Alpina, die zugänglich sind so früh in der Saison? Wir sind in einem sehr guten Zustand und haben Erfahrung mit Bergsteigen und Wandern in den Rocky Mountains. Danke für die Empfehlungen!
  • Martine Keller - 14.01.11
    Après le tronçon entre Monaco et Larche de la Via Alpina fait en 2008 et 2009, j'ai continué du 30 juin au 4 août 2010 la partie entre Larche et Simplonpass par l'itinéraire bleu ou voie italienne. Cette traversée en solitaire est relatée dans un blog. Au travers du récit, j’y décris mon vécu sur le chemin, qui se veut être davantage le reflet d'une vision personnelle plutôt qu'un topoguide. Il laisse la part belle aux réflexions, aux émotions, aux anecdotes cocasses, marquantes ou éprouvantes et au plaisir des rencontres inattendues.

    Le blog http://www.partance.org remplace dorénavant le site : http://martine.keller67.free.fr
    Automatische Übersetzung [Google]
    Nachdem die Strecke zwischen Monaco und Larche Via Alpina hat in 2008 und 2009, fuhr ich fort, vom 30. Juni bis 4. August 2010 zwischen dem Teil und Larche Simplonpass die blaue Route oder italienische. Dieses Solo Kreuzung befindet sich in einem Blog beschrieben. Durch die Geschichte beschreibe ich meine Erfahrungen auf dem Weg, die mehr ein Spiegelbild einer persönlichen Vision als ein Ratgeber sein will. Es macht großen Reflexionen, Emotionen, lustige Anekdoten, Schläge oder anspruchsvolle und Genuss unerwarteter Begegnungen. Blog http://www.partance.org ersetzt nun die Website: http://martine.keller67.free.fr
  • Urs - 12.01.11
    Ich bin am 4. Juni 2010 in Muggia/Triest allein zur Alpenüberquerung auf dem Roten Weg der Via Alpina aufgebrochen, mit der Absicht, im gleichen Jahr in Monaco anzukommen. Nach der 112. Etappe war für mich am 23. September 2010 in La Flégère/Chamonix Schluss (Hütten geschlossen, Kälteeinbruch mit Schnee). Die Etappenliste der Via Alpina habe ich wörtlich genommen und diese brav eingehalten. Für mich ist klar geworden, dass der gigantische Rote Weg nicht in einer Saison zu schaffen ist. Alle, die im gleichen Jahr in Monaco angekommen sind, haben den Roten Weg wahrscheinlich abgekürzt oder sind Strecken gefahren. Ich werde Ende Juni 2011 in Chamonix den Weg nach Monaco wieder aufnehmen. Die von der Via Alpina Organisation angegebenen Gehzeiten konnte ich nicht immer einhalten, beispielsweise in Slowenien war ich immer länger unterwegs. www.berg-frei.ch
  • auriandig - 11.01.11
    Salut LeuLeu

    Je serais intéressé par tes cartes est ce que tu les as encore en ta possession et lesquelles as tu exactement. Merci d'avance !!!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo leuleu Mich würde interessieren in Ihre Karten ist, dass du noch hast in deinem Besitz und dass Sie genau. Vielen Dank im Voraus!
  • Via Alpina International Secretariat - 20.12.10
    @luc hoebeke: L'itinéraire rouge comporte 161 étapes, soient 5 mois de rando mais tout dépend des conditions de neige en début et fin de saison, de votre rythme, de la météo etc. En lisant les récits des précédents Via Alpinistes vous verrez que plusieurs ont réussi la traversée intégrale en un été (souvent en bivouaquant entre les refuges), d'autres ont combiné plusieurs itinéraires pour la raccourcir - à chacun son chemin ! Bons préparatifs !
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Luc Hoebeke: Die rote Strecke hat 161 Schritte sind 5 Monate Tournee, aber es hängt alles von den Schneeverhältnissen am Anfang und am Ende der Saison, Ihr Tempo, Wetter etc.. Lesen Sie die Geschichten von früheren Mountaineers Via sehen Sie, dass viele haben erfolgreich einen vollen Sommer (oft Biwak zwischen Unterstände) gekreuzt, andere haben mehrere Routen kombiniert zu verkürzen - zu jeder seinen eigenen Weg! Eine gute Vorbereitung!
  • luc hoebeke - 18.12.10
    en 2011 je veux faire l'itinéraire rouge: commencer à Monaco pour terminer à Trieste. Est-ce que c'est faisable?
    Automatische Übersetzung [Google]
    im Jahr 2011 möchte ich Route die rote Start in Monaco nach Triest zu beenden. Ist das machbar?
  • liaz - 16.12.10
    voila je part en solo pour le circuit rouge d une traite en autonomie pas de refuge ou otre que du bivouac total je cherche encor un peu de materiel si vous pouver me les preter ou vendre meme louer meme votre experience me seraie un plus merci a toute et tous voici mon adresse mail pour tous discutions liaz@live.fr
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hier teile ich solo für den roten Kanal eines Entwurfs Autonomie ohne Zuflucht oder Biwak als ur insgesamt encor Ich möchte etwas Material dieses Verzeichnis können Sie verleihen mir die gleiche vermieten oder zu verkaufen Ihre Erfahrungen noch seraie mich Dankeschön an alle und all dies ist meine E-Mail-Adresse, um alle liaz@live.fr diskutieren
  • liaz - 16.12.10
    bonjour
    a jean luc
    jarive pas a vous joindres via votre site web jaimeraie bien vous parles vue votre experience ce serai un plus pour moi bravo pour la traverse en courant
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo a jean luc Kontakt jarive nicht auf Sie über Ihre Website Sie sprechen auch jaimeraie, dass Ihre Erfahrung wird ein Plus für mich Glückwünsche für den Strom durch
  • Via Alpina International Secretariat - 02.12.10
    Regarding leuleu's message, and any other direct contact with other Via Alpinists: send a message to mail@via-alpina.org and we'll forward your contact request to the person! Regards, Nathalie Morelle - Via Alpina International Secretariat
    Automatische Übersetzung [Google]
    Bezüglich leuleu Botschaft und alle anderen direkten Kontakt mit anderen Via Alpinisten: Senden Sie eine Nachricht an mail@via-alpina.org und wir werden Ihre Kontaktdaten Anfrage an die Person weiterleiten! Regards, Nathalie Morelle - Via Alpina International Secretariat
  • leuleu - 02.12.10
    bonjour
    je vends a moitié prix cartes itinéraires rouge jamais servis
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo Ich verkaufe halben Preis Karten nie benutzt roten Routen
  • Via Alpina International Secretariat - 22.11.10
    @ironpapy: Chacun peut donner libre cours à ses envies pour "broder" des ascensions autour de la Via Alpina, mais les itinéraires eux-mêmes sont (sauf conditions météo particulières) sans difficulté technique majeure. Les jeunes (et moins jeunes) retraités sont bien représentés parmi les Via Alpinistes au long cours (à commencer par le pionnier, Hans Diem, qui a parcouru les 5 itinéraires entre 64 et 71 ans). Nous nous réjouissons de vous compter bientôt parmi eux ! - Nathalie Morelle (Coordinatrice internationale Via Alpina)
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Ironpapy: Jeder kann freien Lauf, seine Wünsche zu geben für "Stickerei" Steigungen rund um die Via Alpina, aber die Strecken selbst sind (ausgenommen spezielle Wetter) ohne großen technischen Schwierigkeiten. Young (und alte) Rentner sind unter den langfristigen Via Mountaineers (beginnend mit dem Pionier, Hans Diem, der die fünf Routen bereist hat zwischen 64 und 71 Jahre) vertreten. Wir freuen uns darauf, Sie dabei! - Nathalie Morelle (Via Alpina International Coordinator)
  • ironpapy - 18.11.10
    Bonjour, depuis quelques jours je suis accro à votre aventure. j'ai toujours été "un fou de montagnes" quelques sommets en oisans, plusieurs rando en ski. Après un débaugage (?) en triathlon longue distance (Nice, Embrun et tutti quanti )à l'âge de 61 ans , j'ai envie de retourner là haut. Vos photos des Dolomites, que je ne connais pas m'ont émerveilés...N'ayant plus la souplesse et la force (je passais "à vue 6b) les via ferrata et la rando en autonomie me font rêver. pourriez vous me rassurer sur ce rêve?
    Au point de vue physique je courre encore régulièrement et m'inscrit plusieurs fois à des marathons que je termine en 4h. Et puis ce qu'il m'a touché est votre évocation de pateick bérault avec qui j'ai eu l'occasion de parler un jour.. j'espère ne pas vous importuner

    ironpapy
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, seit ein paar Tagen bin ich um Ihr Abenteuer süchtig. Ich war schon immer ein "Crazy Mountains" in oisans paar Gipfel, mehrere Skitouren. Nach débaugage (?) In Langdistanz Triathlon (Nice, Embrun und tutti quanti) im Alter von 61 Jahren, will ich da rauf. Fotos von Dolomiten, ich weiß nicht, ich ... Haben émerveilés mit mehr Flexibilität und Festigkeit (Ich ging "sight 6b) Klettersteige und Trekking unabhängig machen mich Traum. Könnten Sie beruhigen mich dieser Traum? Die physikalische Sicht Ich laufe und ich immer noch regelmäßig mehrmals im Marathons, die ich in 4 Stunden beendet aufgelistet. Und dann traf es mich Ihre Erwähnung von pateick Bérault mit denen hatte ich die Gelegenheit zu sprechen 1 Tag .. Ich hoffe, Sie haben sich nicht die Mühe ironpapy
  • philippe - 18.11.10
    i will proceed the red trail (first 100 days) from half June till end September. If anyone wants to join for the train or a piece be welcome
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich werde gehen den roten Wanderweg (ersten 100 Tage) von Mitte Juni bis Ende September. Wenn jemand will, um auf den Zug oder ein Stück beizutreten willkommen
  • jean-Luc - 09.11.10
    A Liaz

    Bonjour Liaz : tu peux me contacter par l'intermédiaire de mon site web.
    Nous pourrons échanger sur la traversée que j'ai faite et je te transmettrais le contact de quelqu'un qui a fait en 2009 la traversée que tu envisages en autonomie
    A bientot
    Automatische Übersetzung [Google]
    A Liaz Hallo Liaz: Sie können mich durch meine Website zu kontaktieren. Wir werden diskutieren, das Kreuz, das ich gemacht und ich transmettrais Kontakt mit jemandem, den Übergang gemacht hat im Jahr 2009, dass Sie selbständig denkenden See you soon
  • Cheryl - 25.10.10
    Hi. My partner & I did the TMB last year & we really loved it. We would like to do another hike, similar to the TMB & we thought the Via Alpina would be great. We have between 10 & 14 days and would like to stay in refugios or B&B's. We would also like the difficulty to be like the TMB (easier is ok). We have just found that there are too many choices & it is hard to zoom in on an area.

    Thanks!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo. Mein Partner und ich tat das TMB im letzten Jahr und wir haben es wirklich geliebt. Wir möchten andere Wanderung, ähnlich dem TMB & wir dachten, der Via Alpina wäre toll zu tun. Wir haben zwischen 10 und 14 Tage und möchte in refugios oder B & B zu bleiben. Wir möchten auch die Schwierigkeit, wie die TMB sein (einfacher ist ok). Wir haben gerade festgestellt, dass es zu viele Möglichkeiten und es ist schwer zu vergrößern auf einer Fläche. Vielen Dank!
  • liaz - 08.10.10
    bonjour
    jai lintention de faire la via alpina rouge en bivouac entierement de mai a septembre 2011 et
    j aimerai avoir des renseignement temoignages de persone qui lon deja faites
    merci a toutes et tous
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo i lintention der Via Alpina Red Biwak komplett von Mai bis September 2011 und d gerne Informationen Zeugnisse niemand, der bereits lon haben Dankeschön an alle,
  • Simon - 27.09.10
    I'm planning on walking the Purple Trail, stages 39 to 66 in October. Can anyone give advice about normal weather conditions at this time. Also, what are the possibilities for wild camping? I'm also interested to walk the route with a partner if anyone has similar plans. Thanks.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich bin zu Fuß die Purple Trail, Bühnen 39-66 im Oktober planen. Kann mir jemand Ratschläge zu normalen Wetterbedingungen zu diesem Zeitpunkt. Also, was sind die Möglichkeiten für wildes Campen? Ich bin auch daran interessiert, um die Strecke mit einem Partner zu gehen, wenn jemand hat ähnliche Pläne. Thanks.
  • brunis - 26.09.10
    J'avais un mois ...... je voulais partir de Trieste. En sautant quelques étapes de l'itinéraire jaune, j'ai pu relier Muggia à l'Engadine (Scuol en Suisse) en "sortant" de l'itinéraire jaune à Mittelsberg.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich hatte einen Monat ...... Ich wollte nach Triest gehen. Springen ein paar Schritte von der gelben Route, konnte ich Muggia Engadin (Scuol, Schweiz) in "outbound" route Mittelsberg gelbe verbinden.
  • Via Alpina International Secretariat - 13.09.10
    @erikus: Throughout this website one stage is equivalent to one day - although often you may split your route differently. So to hike the whole Red Trail takes about 5 months, although some hiked it in 3! Please refer to our Questions / Answers sections for information on climate etc. To discuss the Costa Rican project your contact can email us directly at mail@via-alpina.org! Regards, Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Erikus: Während dieser Webseite eine Stufe entspricht 1 Tag - obwohl oft Sie Ihre Route anders aufgeteilt kann. So zum Wandern das ganze Red Trail dauert etwa 5 Monate, obwohl einige wanderten sie in 3! Bitte beachten Sie unsere Fragen / Antworten Abschnitte für Informationen über das Klima etc. Um die Costa Rican Projekt Ihre Kontaktdaten direkt an uns mail@via-alpina.org können per E-Mail zu diskutieren! Regards, Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • erikus - 12.09.10
    I came to Italy with my wife to make a Dottorato di Ricerca and will love to make the Via Alpina. Unfortunately, I know little about climate conditions. How long will it take to walk all the red via ? When is the best time to do it ? I can exchange the same information to someone who wants to do the same in the Costa Rican Natural Parks ! I can read French/German and Italian.
    Grazie
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich kam nach Italien mit meiner Frau eine dottorato di Ricerca machen und lieben die Via Alpina zu machen. Leider kenne ich wenig über klimatische Bedingungen. Wie lange wird es dauern, all die rote Fuß über? Wann ist die beste Zeit, es zu tun? Ich kann die gleiche Information an jemanden, der das gleiche in den Costa Rican Naturparks tun will tauschen! Ich kann lesen Französisch / Deutsch und Italienisch. Grazie
  • M.Keller - 22.08.10
    En juillet, il y avait de la neige sur certains cols de la voie bleue, mais on pouvait passer sans difficulté. Mais en montagne, on ne peut pas faire de prévision : En septembre, il peut faire froid et neiger (comme c’est parfois le cas en été !), parfois le temps est plus chaud et il ne neige pas. Personne ne peut donner de réponse exacte à l’avance.
    Les “posto tappa” sont en général ouverts en septembre. Les refuges (CAI) sont souvent fermés en septembre, mais il y a un local d’hiver “locale iverno” qui reste ouvert. Dans le local d’hiver, il y a des lits et on peut cuisiner.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Im Juli gab es etwas Schnee auf dem Weg blauen Kragen, aber man konnte ohne Schwierigkeiten passieren. Aber in den Bergen, können wir nicht prognostizieren: Im September kann es Kälte und Schnee (! Wie es manchmal der Fall im Sommer), manchmal ist das Wetter wärmer und es nicht schneit. Niemand kann geben, eine genaue Antwort im Voraus. Die "posto tappa" sind in der Regel im September öffnen. Tierheime (CAI) werden oft im September geschlossen, aber es ist eine lokale winter "lokalen iverno", die offen bleibt. Im Winter Zimmer, es gibt Betten und kochen kann.
  • Beate - 21.08.10
    ist die Wahrscheinlichkeit für Schnee auf den Wegen der blauen Route bzw. via alpina traversata Mitte bis Ende September sehr hoch? Sind die Hütten bis Ende September noch geöffnet? Kann man für eine Nacht zelten? Danke and alle.
  • Martine keller - 19.08.10
    Le 21 avril 2010, je lançais un appel pour avoir des renseignements sur l'état du balisage de la voie bleue (italienne) entre Larche et Riale. N'ayant eu aucune réponse, j'en ai déduit qu'elle était peu connue, donc peu fréquentée. Je suis donc allée me rendre compte par moi -même de la réalité sur le terrain en partant de Larche et remontant sur Simplonpass (du 30 juin au 4 août 2010).
    Eh bien, effectivement elle est bien déserte! 2 italiens allant dans le même sens que moi et un français en sens inverse ( Bonjour Maurice!) en 36 jours de marche. Les autres randonneurs étaient sur la GTA ou sur différentes boucles de quelques jours.
    Si vous souhaitez parcourir cette voie bleue, vous pourrez retrouver sur mon site des commentaires et suggestions concernant les étapes et les hébergements, les problèmes qui se sont posés et les alternatives de parcours possibles.
    Pour ceux qui n'aiment pas les sentiers et les refuges encombrés, ce chemin est fait pour vous, il saura vous offrir le (grand) paradis...
    Automatische Übersetzung [Google]
    Am 21. April 2010, startete ich einen Appell für Informationen über den Status von Tagging der blaue Kanal (Italienisch) und zwischen Larche Riale. Wer hatte keine Antwort, dachte ich, es war wenig bekannt, so wenig frequentiert. Also ging ich für mich selbst die Realität auf dem Boden ab Larche und zurück auf Simplonpass (30. Juni bis 4. August 2010) zu realisieren. Na ja, eigentlich ist es leer! 2 italienische gehen in die gleiche Richtung wie mir und einem Reverse Französisch (Hallo Maurice!) Innerhalb von 36 Tagen zu Fuß. Die anderen Wanderer waren auf der GTA oder verschiedene Schleifen ein paar Tage. Wenn Sie diesen Weg blauen verfolgen möchten, können Sie auf meiner Website Kommentare und Anregungen zu den Schritten und Unterkunft, die Probleme, die entstanden sind und die alternative Route möglich zu finden. Für diejenigen, die nicht gerne überfüllten Wanderwege und Schutzhütten, ist dieser Weg für Sie, es wird Ihnen die (große) Paradies ...
  • Philippe - 05.08.10
    to Marie and Ben,
    We did this piece of Via Alpina 2 years ago (Martigny - Meirigen) and last year (Meiringen Obersdorf) so the opposite direction to yours. There are some campings, not always. This is possible to camp in high mountain. Ask to people if you are close to their house, usually the answer is positive.They are some really nice spots to camp. On memory, the places we put our tent on your track:1 night at Engstlensee, 1 night close to a farm above Reuti, 1 good camping in Lauterbrunnen, good camping in Kandersteg. the other nights in refuges or hotels due to bad weather conditions, but some possibilities exist. We just come back from 14 days on yellow track, Obersdorf- Bolzano. Have fun
    Automatische Übersetzung [Google]
    Marie und Ben, Wir haben dieses Stück der Via Alpina vor 2 Jahren (Martigny - Meirigen) und im letzten Jahr (Meiringen Obersdorf), so die entgegengesetzte Richtung zu Ihnen. Es gibt einige Campingplätze, nicht immer. Dies ist möglich, das Lager in hohen Berg. Fragen Sie die Menschen, wenn Sie in der Nähe ihres Hauses sind, in der Regel die Antwort positive.They gibt einige wirklich schöne Plätze zum Zelten. Am Speicher, die Orte, die wir setzen unser Zelt auf Ihrer Spur: 1 Nacht im Engstlensee, 1 Nacht in der Nähe einer Farm über Reuti, 1 gute Camping in Lauterbrunnen, guten Campingplatz in Kandersteg. die anderen Nächte in Berghütten oder Hotels wegen schlechten Wetterbedingungen, aber einige Möglichkeiten existieren. Wir kommen gerade zurück von 14 Tagen auf gelbe Spur, Obersdorf-Bozen. Viel Spaß
  • Marie & Ben - 27.07.10
    Hello,

    We plan to walk from Altdorf to Kandersteg (green track) this summer and we can't find any information on camping in this area. Is camping allowed in Switzerland? Are there camping on this part of the Via Alpina? thanks a lot for your answers!
    Marie & Ben
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Wir planen, von Altdorf nach Kandersteg (grüne Spur) gehen in diesem Sommer, und wir können keine Informationen über Camping in diesem Bereich. Camping ist in der Schweiz erlaubt? Gibt es Camping auf diesem Teil der Via Alpina? vielen Dank für Ihre Antworten! Marie & Ben
  • joan miller - 26.07.10
    In 2009 we walked the yellow trail from Oberstdorf to Calalzo di Cadore and found the distances and timings on the website fairly consistent and reliable. Recently we have walked from Cormons to Calalzo and found the distances wrong and timings inconsistent and totally unrealistic in many cases. We enjoyed the walk, but had to adapt the stages to a more manageable length.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Im Jahr 2009 gingen wir die gelben Wanderweg von Oberstdorf nach Calalzo di Cadore und fand die Distanzen und Zeiten auf der Website ziemlich konsistent und zuverlässig. Kürzlich haben wir von Cormons nach Calalzo gingen und fanden die Abstände falsch und Timings widersprüchlich und völlig unrealistisch in vielen Fällen. Wir genossen den Spaziergang, musste aber die Stufen auf eine überschaubare Länge anpassen.
  • tina - 23.07.10
    guten tag

    gäste aus unserem hotel waren enttäuscht, dass die etappe r101 der fahrstrasse folgt. es gäbe auch die möglichkeit das hahnenmoos via bütschi zu erreichen. die wanderung würde etwas mehr zeit beanspruchen, wäre doch aber mehr "wandern" als "spazieren". danke für die kenntnisnahme
  • Via Alpina International Secretariat - 05.07.10
    "Gonzom", from Poland, started on the trail in Trieste on 1 July too. Have a look at his blog on the link above! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Coordinator
    Automatische Übersetzung [Google]
    "Gonzom", aus Polen, begann auf dem Weg in Triest am 1. Juli zu. Werfen Sie einen Blick in seinem Blog auf den obigen Link! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Coordinator
  • Via Alpina International Secretariat - 15.06.10
    Oui, il y a un bug sur le calcul des dénivelées cumulées, qui sont largement surévaluées. Nous y travaillons et espérons avoir la solution rapidement ! Désolée...

    Nathalie Morelle, Coordinatrice Internationale Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ja, es ist ein Fehler in der Berechnung der vertikalen kumulativ, die weit übertrieben sind. Wir arbeiten und hoffen, bald eine Lösung zu haben! Sorry ... Nathalie Morelle, International Coordinator Via Alpina
  • monique - 11.06.10
    je n'arrive pas à expliquer les dénivellés indiqués : ils ont profondement changés entre février et maintenant. Pourquoi ?? Par exemple étape R51 52 53... lesquels sont corrects ???
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich kann nicht erklären dénivellés angegeben: sie haben tief zwischen jetzt und Februar geändert. Warum? ZB Schritt R51 52 53 ... Was ist richtig??
  • Monique & Antoine - 09.06.10
    C'est fait : la date de départ est arrêtée, nous partons de Briançon le 18 juin (c'est notre "Appel" de la Montagne !) pour rejoindre Innsbruck en Autriche mi-Août si tout va bien...
    Un départ tardif à cause de l'enneigement des cols mais aussi de l'ouverture des refuges, notamment celui du Thabor, 2ème jour de trek, qui ré-ouvre le 19 juin.
    Le 13 juin nous quittons Millau pour rejoindre Serre-Chevalier et nous mettre en condition d'altitude : les sacs sont prêts, le road-book rédigé et relié en prenant les infos nécessaires sur le site de la via-alpina.Ce sera notre plus long trek en montagne si nous y parvenons après le GR20 (14 jours).
    Agés de 63 ans tous les deux, avec une bonne condition physique et un bon entrainement lors de l'hiver passé, nous devrions avoir des étoiles plein les yeux comme pour le Chemin de Compostelle effectué en 2008 avec 60 jours de marche.
    Buen Camino à tous ceux qui prendront le sentier cette année!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Fertig: Der Abreisetag ist gestoppt, beginnen wir von Briançon 18. Juni (unser "Call" Mountain!) Nach Innsbruck in Österreich zu erreichen, Mitte August, wenn alles gut geht ... Ein später Start wegen des Schnees, sondern führt auch die Eröffnung von Unterkünften, einschließlich der Tabor, dem zweiten Tag der Wanderung, die wieder öffnet am 19. Juni Am 13. Juni haben wir Millau Serre-Chevalier kommen und uns in einem Zustand der Höhe zu verlassen: die Taschen sind bereit, die Straße Buch geschrieben und gebunden in unternimmt die erforderlichen Informationen auf der Website der via-alpina.Ce unserer sein langen Bergwanderung, wenn wir nach GR20 (14 Tage) erfolgreich zu sein. Im Alter von 63 Jahren sowohl mit einer guten Kondition und eine gute Ausbildung während des vergangenen Winters, sollten wir Sterne in ihren Augen, als der Camino de Santiago durchgeführt im Jahr 2008 mit 60 Tagen zu Fuß. Buen Camino all jenen, die den Weg nehmen in diesem Jahr!
  • Via Alpina International Secretariat - 07.06.10
    An interesting project, not directly on Via Alpina but with a similar philosophy: three Frenchmen going from Ljubljana to Nice this summer on their mountain bikes! Good luck to them!

    Nathalie Morelle, Via Alpina International Coordinator
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ein interessantes Projekt, nicht direkt auf der Via Alpina, aber mit einer ähnlichen Philosophie: drei Franzosen gehen von Ljubljana nach Nizza in diesem Sommer auf ihren Mountainbikes! Good luck zu ihnen! Nathalie Morelle, Via Alpina International Coordinator
  • hanna - 06.06.10
    2008+09 bin ich nur mitgelaufen.habe dabei schon manches kennengelernt.Bin aber noch Anfänger, möchte im August 2010 mit Freundin ab R38/R39/R40... rote Route gehen.Suchen erfahrene, vertrauenswürdige Mitgeher/innen?
  • Greg - 19.05.10
    @Jean. Salut Jean, effectivement ça va faire beausoup de cartes à transporter. Il existe une salution gratuite! C'est de faire de copies des cartes disponibles sur internet. Tous les pays de la Via Alpina sont couverts. J'ai mis des liens vers ces cartes sur mon blog, http://2010alpinecrossing.blogspot.com/2010/01/maps-gps-guidebook-etc-for-2000.html

    Ensuite, il ne reste plus qu'à faire beaucoup de captures d'écran, et imprimer les cartes dont tu as besoin.

    L'option que j'ai finalement choisie, plus légère à transporter, est de construire un fichier GPX pour mon GPS à partir des données fournies pour chaque étape sur le site de la Via Alpina. En plus, il ne faut pas trop s'inquiéter pour les cartes. Les Alpes sont très touristiques, et la majorité des villages, hammeaux, cols, et refuges sont signalés par des panneaux. Donc un roadbook avec les lieux de passage de ton itinéraire est souvent suffisant.

    Je pars le 1er juin de Monaco pour marcher les itinéraires rouge et jaune. Mon itinéraire détaillé est ici: http://2010alpinecrossing.blogspot.com/p/map-of-alpine-crossing.html
    N'hésite pas à me faire signe avant le départ s'il y a des chances pour qu'on se croise sur les chemins des Alpes.

    Ciao, Greg.
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ John. Hallo John, eigentlich, es wird auf die Karte beausoup zu tragen. Es gibt eine Anrede kostenlos! Dies ist, um Kopien der Karten über das Internet verfügbar zu machen. Alle Länder der Via Alpina abgedeckt sind. Ich habe Links zu diesen Karten auf meinem Blog, http://2010alpinecrossing.blogspot.com/2010/01/maps-gps-guidebook-etc-for-2000.html Dann ist es nur noch eine Menge Screenshots zu machen und Druck Karten, die Sie benötigen. Die Option, dass ich endlich gewählt, leichter zu tragen, ist bauen eine GPX-Datei auf meinem GPS aus den Daten für jeden Schritt auf dem Gelände der Via Alpina versehen. Darüber hinaus sollten wir uns nicht allzu viele Sorgen für Karten. Die Alpen sind sehr touristisch, und die meisten der Dörfer, hammeaux, Kragen und Unterstände sind ausgeschildert. So ein Roadbook mit den Kreuzungspunkten der Route ist oft ausreichend. Ich verlasse 1. Juni Monaco, um die roten und gelben Strecken laufen. Mein Weg ist hier beschrieben: http://2010alpinecrossing.blogspot.com/p/map-of-alpine-crossing.html Zögern Sie nicht, lassen Sie mich wissen vor der Abfahrt, wenn es Chancen, dass die Pfade der Alpen überquert werden. Cheers, Greg.
  • Jean Monferini - 17.05.10
    Bonjour !!!

    Je vais me lancer sur la voie rouge de la via-alpina dès début juillet ! J'ai regardé pour me procurer des cartes mais ça va faire énormément mal à mon budget !!! Il me faut les cartes pour l'AUTRICHE, l'Italie et la France ... est-ce que quelqu'un pourrait m'en fournir, me les prêter ou me les vendre à bon prix ???
    MERCI ...

    Jean
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo! Ich werde auf dem Weg über die rot-alpina Anfang Juli beginnen! Ich schaute um mich Karten, aber es wird eine Menge falsch mit meinem Haushalt zu tun! Ich brauche die Karten für Österreich, Italien und Frankreich ... ist, dass jemand könnte me me me verleihen oder verkaufen sie zu einem guten Preis?? DANKE ... John
  • soid of freedom - 03.05.10
    Bonjour,
    Voila je vais chercher mon cheval en haute savoie la roche sur foron pour le ramener dans le 05 vers Gap. Je voudrais calculer mon itiéraire pedestre par les alpes, mais je ne sais pas quel carte acheter ou quel site regarder. merci de vôtre aide. départ prevu le 15 mais.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Hier bekomme ich mein Pferd in Haute Savoie auf dem Felsen foron in der 05 bis Gap bringen. Ich möchte meine itiéraire Fußgänger durch die Alpen zu berechnen, aber ich weiß nicht, was zu kaufen oder welche Website Kartenansicht. Vielen Dank für Ihre Hilfe. zunächst auf 15 geplant, aber.
  • Jean-Luc - 26.04.10
    @Alain . Bonjour Alain. Il n'y a pas de balisage à proprement parler dans ces grandes villes. Il est préférable de te munir d'une carte (au 50 000 ça suffit) afin de pouvoir de repérer et aussi pouvoir construire ton propre itinéraire. Et puis ne pas avoir de balisage oblige et favorise le contact et les rencontres. La Via Alpina, n'est pas un chemin trop balisé et c'est bien ce qui en fait le charme.
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Alain. Hallo Alain. Es gibt keine Markup selbst in diesen Städten. Es ist am besten, um Ihnen eine Karte (genug, um 50.000), um festzustellen, und auch in der Lage sein, um Ihre eigene Reiseroute zu bauen. Und dann nicht Markup erfordert und fördert Kontakte und Treffen. Via Alpina ist ein Pfad nicht zu stark ausgeprägt, und das ist, was macht den Reiz.
  • Greg - 26.04.10
    @Asher. Hi Asher, I'm afraid I can't recommend any particular sectionof the Via Alpina. I'll only be able to do that next autumn when I come back from my Alpine Crossing.
    Lokking at your target though (8-10 days, 10-20km a day, in July) I'd recommend the "Tour du Mont-Blanc". It's a classic walk in the Alps through France, Italy, and Switzerland. There's plenty of refuges, literature, and internet resources to plan a great Tour du Mont-Blanc.
    Hope you have a great trip in Europe and enjoy the Alps with your family.
    I'll be walking part of the Tour du mont-Blanc during my Alpine Crossing towards the end of July... May be I'll see you on the trail.
    Greg
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Asher. Hallo Asher, ich fürchte, ich kann nicht empfehlen, eine bestimmte sectionof der Via Alpina. Ich werde nur in der Lage sein, dass im Herbst nächsten Jahres tun, wenn ich von meinem Alpine Crossing kommen. Lokking an Ihr Ziel, obwohl (8-10 Tage, 10-20km pro Tag, im Juli) Ich würde empfehlen, die "Tour du Mont-Blanc". Es ist eine klassische Wanderung in den Alpen durch Frankreich, Italien und der Schweiz. Es gibt viele Schutzhütten, Literatur und Internet-Ressourcen, um eine große Tour du Mont-Blanc zu planen. Hoffe, Sie haben eine große Reise in Europa und genießen Sie die Alpen mit Ihrer Familie. Ich werde zu Fuß Teil der Tour du Mont-Blanc während meiner Alpine Crossing gegen Ende Juli ... Kann ich dich auf der Spur zu sehen. Greg
  • alain guffon - 22.04.10
    le balisage, est il existant dans les villes comme BOLZANO ,MERANO .sans moyen mecanique bien sur; merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    Markup, wird es in Städten wie Bozen Meran vorhanden. mechanischen Mitteln ohne natürlich, danke
  • Keller Martine - 21.04.10
    Je souhaiterais faire l'itinéraire bleu entre Larche et Riale cet été. Il semble moins fréquenté que le parcours rouge. Je souhaiterais savoir si le balisage est suffisamment évident. D'après le commentaire de quelques randonneurs, certains passages semblent un peu problématiques. Quelqu'un connait-il cette partie de la Via Alpina?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich würde die Strecke zwischen blau und Larche Riale in diesem Sommer. Es scheint, weniger überlaufen als die roten Kurs. Ich würde gerne wissen, ob das Markup ausreichend erkennbar ist. Nach dem Kommentar von einigen Wanderern, scheinen einige Passagen ein wenig problematisch. Jeder weiß, dass es diesen Teil der Via Alpina?
  • Asher - 19.04.10
    I am coming over from the States with my family in July and want to do a 8-10 day trek at roughly 10-20Km per day. We would love a suggestion for a great section to do that has good huts along the way.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich komme aus den Staaten mit meiner Familie im Juli und wollen einen 8-10 Tage Wanderung mit etwa 10-20Km pro Tag zu tun. Wir würden uns freuen einen Vorschlag für einen großen Abschnitt zu tun, hat gute Hütten entlang des Weges.
  • Janek - 14.04.10
    to stockhorn. I'm starting few days behind you, but maybe I'll catch up.
    Automatische Übersetzung [Google]
    zum Stockhorn. Ich fange an wenigen Tagen hinter sich, aber vielleicht werde ich aufholen.
  • xavier - 13.04.10
    Pour Greg, Merci beaucoup pour ta réponse, oui l'idée de tracer l'entier de l'itinéraire sur le gps est un long travail mais une excellente idée, le gain de poids est indiscutable. De mon côté j'irai finalement en Amérique du Sud également pour faire de la montagne, l'été (l'hiver là-bas) est la bonne saison pour le Pérou Bolivie, le parcours rouge est un défi impressionnant que je ne fais que reporter, il y a 2 ans j'avais été en Slovénie depuis Leysin je varie les plaisirs voilà pourquoi j'ai opté pour l'Amérique du Sud, j immagine que la date de départ se rapporoche alors bon courage il t'en faudra assurémment....ciao
    Automatische Übersetzung [Google]
    Greg, vielen Dank für Ihre Antwort, ja die Idee, die gesamte Route auf der GPS-Spur ist eine Menge Arbeit, aber eine tolle Idee, Gewichtszunahme ist unbestritten. Von meiner Seite werde ich irgendwann auch in Südamerika bis zu den Bergen im Sommer (Winter) die Saison für Peru Bolivien, ist die rote natürlich eine gewaltige Herausforderung, die ich bin nur Reporter 2 Jahren habe ich in Slowenien war, da ich die Freuden Leysin ist, warum ich für Südamerika entschieden variieren, immagine ich, dass das Abreisedatum rapporoche dann viel Glück für Sie wird es assurémment. ciao ...
  • stockhorn - 08.04.10
    Ich werde am 1. Juni 2010 allein in Muggia/Triest aufbrechen und die Alpen auf dem Roten Weg durchqueren. Ich hoffe im Oktober 2010 Monaco zu erreichen. Mein Fussmarsch kann auf www.berg-frei.ch mitverfolgt werden.
  • masalemme - 31.03.10
    Ho letto alcuni messaggi di chi vuole fare la Via Alpina, Mappe? Tenda? GPS?... io vi consiglio di scaricare le pagine direttamente da il sito ViaAlpina.org e seguire i segnavia che sono abbondanti: Troppa tecnologia ci distrae dal cammino che deve essere naturale e attento. Per fare bene un viaggio così lungo ci vuole concentrazione, spirito di sacrificio, ottimismo. La vera forza sta nella testa e nel cuore e la rotta giusta saranno i vostri occhi e la vostra prudenza
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich habe einige der Nachrichten von denen, die die Via Alpina, Karten möchten lesen? Zelt? GPS? ... Ich rate Ihnen, die Seiten direkt von der Website ViaAlpina.org und folgen dem Weg, die reichlich sind: Zu viel Technik lenkt uns vom Pfad muss natürlich und aufmerksam. Gut zu tun wie eine lange Reise dauert Konzentration, einen Geist der Opferbereitschaft, Optimismus. Die wirkliche Macht liegt in den Kopf und das Herz und die richtigen Weichen wird Ihre Augen und Ihre Klugheit
  • Greg - 18.03.10
    @xavier: Bonjour, je me suis posé les mêmes questions que toi pendant les préparatifs de ma traversée des Alpes. La solution que j'ai retenue est d'utiliser un GPS avec une trace de l'itinéraire complet. J'ai construis ma trace en grande partie en utilisant les données du site Via-Alpina. En complément, j'ai un "roadbook" de 4 pages pour la traversée entière et un bon stock de piles pour le GPS (voir lien ci-dessus pour plus de détails).
    Les cartes 1:25,000 sont disponibles gratuitement sur internet (voir lien ci-dessus). Tu peux te construire tes propres cartes avec de nombreux "screenshots". C’est gratuit, mais tu auras encore le problème du poids du papier…
    Bon courage pour ta traversée. Si tu traverses les Alpes d’Est en Ouest, on risque de se croiser. Fais-moi signe si c’est le cas.
    Salutations Alpines, Greg
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Xavier: Hallo, habe ich mich gefragt die gleichen Fragen wie Sie während meiner Vorbereitungen für die Überquerung der Alpen. Die Lösung, die ich angenommen haben ist ein GPS mit einer Spur von der gesamten Strecke zu verwenden. Ich baute meine Spur weitgehend unter Verwendung von Daten-Site Via Alpina. Darüber hinaus habe ich ein "Roadbook" 4 Seiten für die gesamte Reise und einen guten Vorrat an Batterien für den GPS (siehe Link oben für weitere Details). 1:25,000 Karten sind kostenlos erhältlich im Internet (siehe Link oben). Sie können bauen Sie Ihre eigenen Karten mit vielen "Screenshots". Es ist kostenlos, aber Sie werden immer noch das Problem des Gewichts des Papiers ... Viel Glück für Ihre Überfahrt. Wenn Sie die Alpen von Ost nach West zu überqueren, gibt es ein Risiko von Kreuzkontaminationen. Lassen Sie mich wissen, wenn dies der Fall ist. Grüße Alpines, Greg
  • xavier - 18.03.10
    Bonjour,

    En plein préparatifs pour l'entier du parcours rouge, je cherche le meilleur moyen me permettant d'obtenir l'intégralité du chemin topo compréssé sans devoir a transporté 80 pages recto verso, sur gps selon mes recherches l'arc alpin n'est pas recouvert en 25000, une possiblité serait d'acheter les cartes petit à petit et devoir les jeter après usage, pas très economique. L'itinéraire est ainsi que les renseignements du site sont excellents, j'aimerais pouvoir les utiliser sans devoir user mes lombaires, chaque nouvelle idée est bienvenue, merci d'avance pour votre aide, xavier
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Vollständige Vorbereitungen für den gesamten Verlauf der roten, ich will das Beste für mich zu den vollständigen Pfad ohne topo komprimierte durchgeführt 80 doppelseitige Seiten zu bekommen, nach meiner Forschung über GPS der Alpine nicht bedeckt 25000, wäre eine Möglichkeit, um die Karten zu kaufen und haben allmählich nach Gebrauch weggeworfen, nicht sehr wirtschaftlich. Die Strecke ist ebenso wie Informationen auf der Website sind hervorragend, ich wäre in der Lage zu nutzen, ohne meine Lenden zu verwenden, jede neue Idee ist willkommen, wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Hilfe, xavier
  • Nelly - 17.03.10
    @Stéphanie: j'ai fait cette partie du parcours en conditions estivales, elle ne pose pas de difficulté qui nécessiterait un guide et sont très très bien balisées. Mais pour avril, prévoir des raquettes à mon avis, et demander un avis en cas d'enneigement sur les risques d'avalanche sur les étapes Linthal-Elm et Elm-Weisstannen !
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Stephanie: Ich habe diesen Teil des Kurses im Sommer Bedingungen ist es kein Problem, das einen Leitfaden erfordern würde und sind sehr gut markiert. Aber für April sind Schläger in meiner Meinung, und beraten, wenn Schneelawine auf den Stufen Linthal-Elm Elm-Weisstannen!
  • Stephanie - 23.02.10
    Bonjour! J'envisage de marcher de Sargans a Urnerboden sur l'itineraire vert debut avril. Pensez-vous que ce soit possible sans guide? de quel équipement ai-je besoin? des raquettes? Des crampons?Merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo! Ich plane ein Sargans Urnerboden grün auf der Strecke zu Fuß Anfang April. Glauben Sie, dass dies möglich ist, ohne einen Führer? Welche Ausrüstung brauche ich? Schneeschuhen? Spikes? Danke
  • Via Alpina International Secretariat - 22.02.10
    @Marianne : Bonjour, il n'y a pas de recommandation particulière pour un sens de parcours plutôt que l'autre (les avantages et inconvénients varient selon les étapes), et vous pouvez générer sur le site le topo pour le sens choisi. Au contraire, si vous arrivez en fin d'été vous avez moins de risque de neige en terminant au sud. Bons préparatifs ! - Nathalie Morelle, Secrétariat international Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Marianne: Hallo, gibt es keine spezifische Empfehlung für eine Fahrtrichtung eher als das andere (die Vor-und Nachteile je Stufen), und Sie können die Website topo für die gewählte Richtung zu erzeugen. Stattdessen, wenn Sie zu spät ankommen Sie waren weniger Schnee möglich endet im Süden. Eine gute Vorbereitung! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • Marianne - 22.02.10
    Bonjour,
    Nous avons prévu de suivre la Via Alpina rouge en août prochain, avec l'idée de rejoindre Trieste. Sur les topos et autres documents trouvés sur ce parcours les indications sont présentées au départ de Trieste, du coup nous hésitons sur le choix du lieu de départ. Peut-on nous renseigner s'il est préférable de suivre Trieste-Obersdorf plutôt que l'inverse ? et pourquoi ? Un grand merci d'avance pour vos conseils.
    Marianne
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, Wir planten, um die Via Alpina rot im August folgen, mit der Idee der Verbindung Triest. Auf Topos und anderen Materialien auf dieser Flugroute Hinweise gefunden von Triest vorgestellt werden, deshalb haben wir bei der Wahl des Ortes der Abfahrt zögern. Können wir lernen, wenn es besser ist, Trieste Obersdorf eher folgen als umgekehrt? und warum? Ein großes Dankeschön im Voraus für Ihre Beratung. Marianne
  • Greg - 21.02.10
    @Monique et Antoine : Salut, bonne chance pour votre traversée. Je vais aussi suivre les itinéraires rouge et jaune (et aussi un morceau du bleu) d'Ouest en Est. Pour moi, le départ est de Monaco le 1 juin. Pour trouver toutes les cartes au 1:25,000, c'est pas si simple. La solution que j'ai trouvé est d'utiliser au maximum les sites internet qui donnent accès au carte. Quelques liens par ici http://2010alpinecrossing.blogspot.com/2010/01/maps-gps-guidebook-etc-for-2000.html . C'est probablement en total désaccord avec les règles sur le copyright, mais c'est simple de faire des "screenshots" de ces site internet. Personnellement j'ai décidé de na pas transporter de cartes détaillées. J'ai compiler un fichier GPX à partir des traces du site Via-Alpina et de quelques cartes pour les section hors Via Alpina. Le résultat est beaucoup plus léger que des dizaines de pages de cartes.
    Le détail de mon itinéraire est sur mon blog, faites moi signe si vous passez par les mêmes étapes que moi au même moment... Je serai ravi de rencontrer et partager quelques étapes avec d'autres Via Alpinistes pendant ma traversée des Alpes.
    Salutations Alpines,
    Greg.
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Antoine und Monique: Hallo, viel Glück für Ihre Überfahrt. Ich werde auch folgen die Routen rot und gelb (und ein Stück blau) von Westen nach Osten. Für mich ist der Anfang von Monaco 1. Juni Um alle 1:25,000 Karten finden, ist es nicht so einfach. Die Lösung, die ich gefunden habe, ist die maximale Nutzung der Websites, die Zugriff auf Karte bereitzustellen machen. Einige Links hier http://2010alpinecrossing.blogspot.com/2010/01/maps-gps-guidebook-etc-for-2000.html. Dies ist wahrscheinlich nicht einverstanden mit Copyright-Bestimmungen, aber es ist einfach zu "screenshots" der Website zu machen. Persönlich habe ich beschlossen nicht tragen detaillierte Karten. Ich kompiliere eine GPX-Datei von Spuren Website Via Alpina und einigen Karten Abschnitt der Via Alpina. Das Ergebnis ist viel leichter als Dutzende von Seiten von Karten. Die Einzelheiten meiner Route ist auf meinem Blog, lassen Sie mich wissen, wenn Sie gehen durch die gleichen Schritte wie mich zur gleichen Zeit ... Ich wäre glücklich, sich zu treffen und ein paar Schritte mit anderen Via Mountaineers während meiner Durchquerung der Alpen. Grüße Alpines, Greg.
  • Pablo - 17.02.10
    Ciao a tutti... Il campeggio libero è vietato, ma questo divieto si applica anche al dormire all'aperto con solo il sacco a pelo senza tenda??? sapete dove posso trovare i regolamenti relativi per la Svizzera?? saluti.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo an alle ... Freies Campen ist verboten, aber dieses Verbot gilt auch für im Freien nur mit einem Schlafsack schlafen, ohne ein Zelt? wissen, wo ich die Regeln für die Schweiz finden kann? Grüße.
  • Via Alpina International Secretariat - 16.02.10
    @Monique et Antoine : toutes les cartes et documents disponibles sur la Via Alpina sont indiqués, avec les adresses où se les procurer, à la rubrique "Documentation" du site. Les cartes topographiques de chaque zone sont indiquées sur les fiches-étape de la section "Les itinéraires" et les coordonnées des hébergements disponibles, ou des offices de tourisme compétents, sur chaque fiche-point d'étape - vous pouvez également composer un topo-guide avec les informations souhaitées, dans le sens de parcours choisi. Bons préparatifs et bonne rando ! - Nathalie Morelle, Secrétariat International Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Monique und Anthony: alle Karten und Dokumente finden Sie auf der Via Alpina aufgeführt sind, mit Adressen, wo man sie, die "Dokumentation" auf der Website. Topographische Karten von jeder Zone werden auf der entsprechenden gezeigt, Step-in "Routes" und Details der verfügbaren Unterkünfte, Tourismusbüros oder die zuständige auf jeder Karte-Etappenort - Sie können auch telefonisch ein topo- Führung mit der gewünschten Informationen in der ausgewählten Fahrtrichtung. Eine gute Vorbereitung und eine gute Wanderung! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • Monique et Antoine - 15.02.10
    Nous allons parcourir une partie de la Via_Alpina mais dans le sens contraire, en juin juillet 2010 au départ de Briançon vers Innsbruck.
    Nous emprunterons les itinéraires rouge et jaune.
    Est-il possible d'obtenir une carte détaillée du parcours et des renseignements concernant les hébergements?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Wir werden durch einige der Via_Alpina aber in die entgegengesetzte Richtung, die im Juni und Juli 2010 Abschied von Briançon nach Innsbruck zu gehen. Wir leihen Routen rot und gelb. Ist es möglich, eine detaillierte Karte der Route und Informationen über die Unterkunft zu bekommen?
  • Nelly Morisot - 21.01.10
    Un "journal" de mon voyage de Vaduz à Montreux qui correspond au tronçon vert de la Via Alpina sur http://monblogmontagne.over-blog.com/categorie-11231301.html
    Bons périples à tous les Via Alpinistes!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ein "Tagebuch" von meiner Reise von Vaduz nach Montreux, die auf den grünen Teil der Via Alpina auf http://monblogmontagne.over-blog.com/categorie-11231301.html entspricht Gute reist Via Bergsteiger!
  • Via Alpina International Secretariat - 21.01.10
    @Tole: Hallo, wir haben uns entschlossen, solch eine Kombination nicht anzubieten, weil der technische Aufwand sich unserer Ansicht nach wenig lohnt: da die Wege doch relativ weit von einander entfernt sind, braucht man einfach nur 2, für eine monatelange Tour höchstens 4 verschiedene Wanderführer herzustellen. Danke jedoch für die Anregung! - Nathalie Morelle, Internationales Sekretariat Via Alpina
  • Tole - 21.01.10
    Hallo, der Datenexport der Wanderungen als Wanderführer ist gut, schön wäre die Möglichkeit auch Wanderungen über verschiedene Wege kombinieren zu können. Z.B. Start A56 über A66 und R50 bis R57.
  • Via Alpina International Secretariat - 19.01.10
    @Joan: I am emailing Maurice now, to check if I can give you his email address! Regards - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Joan: Ich E-Mail Maurice nun zu prüfen, ob ich kann dir seine E-Mail Adresse! Regards - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • Joan Miller - 18.01.10
    Have just enjoyed Maurice Chazalet's account of his trip through Slovenia. We were a couple of days behind him and knew this from his entries in books, but never caught him. Is there any way I could get in touch with him to thank him?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Habe gerade Maurice Chazalet Bericht über seine Reise durch Slowenien genossen. Wir waren ein paar Tage hinter sich und wusste, dass dies aus seiner Einträge in Bücher, aber nie erwischt ihn. Gibt es irgendeine Weise, die ich mit ihm in Kontakt bekommen konnte, um ihm zu danken?
  • Via Alpina International Secretariat - 30.12.09
    @claude: vous trouverez des campings dans un certain nombre de localités touristiques (vous renseigner auprès des offices de tourisme indiqués aux pages des points d'étape). Nous vous invitons à consulter la section "Questions/Réponses" pour des indications relatives au bivouac. Bons préparatifs ! - Nathalie Morelle, Secrétariat international Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Claude: Sie campen in einer Reihe von Urlaubsorten finden (fragen Sie bei den Tourismusbüros auf den Seiten Routenpunkte aufgeführt). Wir laden Sie ein, die "Fragen / Antworten" für Informationen im Zusammenhang mit dem Biwak sehen. Eine gute Vorbereitung! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • claude - 28.12.09
    bonjour, mon ami et moi souhaiterions faire le circuit rouge entièrement à pied cet été (nous avons de mai à octobre) mais en camping (nous faisons bpc de treks avec la tente). est ce possible sur tout le circuit rouge? merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    hallo, würde mein Freund und Ich mag den roten Kanal vollständig ausgleichen zu Fuß in diesem Sommer (wir von Mai bis Oktober), aber camping (wir bpc Wanderungen mit dem Zelt). ist dies möglich, auf alle roten Kanal? danke
  • spider - 11.12.09
    Sehr geehrter Webmaster,
    für mein Webprojekt www.terraalpin.de bin ich auf der Suche nach einem seriösen Linkpartner. Dabei bin ich auf Ihre Webseite Via Alpina gestoßen. Die dort gebotenen Inhalte finde ich nicht nur sehr nützlich und informativ, sondern sie werden auch ansprechend präsentiert und stellen somit auch für die Nutzer meines eigenen Onlineangebots eine sinnvolle Ergänzung dar. Aus diesem Grund habe ich einen entsprechenden Link zu Ihrer Seite gesetzt. Sie finden diesen Link auf Ihr Angebot unter der Adresse:
    http://www.terraalpin.de/weblinks/partner-und-freunde.html
    Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit und schauen Sie sich meine Website www.terraalpin.de einmal genauer an. Wenn Sie dann zu derselben Einschätzung kommen, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie im Gegenzug auf meine Webseite Z" zurücklinken würden. Gern passe ich auch den Linktext des Links, den ich auf Ihre Seite gesetzt habe, Ihren Vorgaben entsprechend an und ergänze ihn auf Wunsch um eine kurze Beschreibung.
    Eine langfristige Linkpartnerschaft bringt uns beiden entscheidende Vorteile. Neben einem echten Mehrwert für die Nutzer der am Linktausch beteiligten Partnerseiten gewinnen die Websites auch an Popularität und Relevanz bei Suchmaschinen und lassen so die Besucherzahlen stetig steigen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Behrens
  • c. keefe - 04.12.09
    Anyone who stayed at Refuge de MOEDE-ANTERNE remember the great story about the mountain legends. My French is very basic and would love to know the whole story!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Wer bei der Zuflucht blieb de Moede-Anterne erinnere mich an die großartige Geschichte über den Berg Legenden. Mein Französisch ist sehr einfach und würde gerne die ganze Geschichte kennen!
  • Via Alpina International Secretariat - 19.11.09
    @emanuelecosta: We have just published the Questions/Answers section, which replies to most of your questions - please have a look! As regards the duration of the Red Trail, well there are 161 day stages that is approx. 5 months, wheather permitting, but have a look in the "Those who are back" section for examples of achieved crossings. Grazie per l'interesse e buon proseguimento! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Emanuelecosta: Wir haben gerade die Fragen / Antworten Abschnitt, der zu den meisten Ihrer Fragen antwortet veröffentlicht - bitte werfen Sie einen Blick! Im Hinblick auf die Dauer der Red Trail, auch gibt es 161 Tagesetappen, die ca. 5 Monate, erlauben Wetter, haben aber einen Blick in die "Wer zurück sind" für Beispiele erreicht Kreuzungen. Grazie per l'interesse e buon proseguimento! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • emanuelecosta - 18.11.09
    Dear sir, madam,

    I’m interested in the red trail and I’ve some questions:

    1) I’m not a expert. Will I need some professional training or the experience I have made in Italians mountain with walks will be enough?
    2) How long, average, I will need to complete the red trail?
    3) I will go only with my dog (bracco italiano). She is an hounting dog, but I don’t go hounting.
    3.1) will I face legal problem in any of the nation I will walk in?
    3.2) is there any forbidden walk with the dog?
    3.3) there is any point where dog cannot go because of the difficulty (i.e. climbing..)
    3.4) does the dog need special documentation?
    4) Do I need any special document over the international passport?
    5) there is any other thing I should know?

    I thank you very much for the support.

    If you prefer you can answer me in Italian.

    Thanks you again

    Emanuele costa
    Automatische Übersetzung [Google]
    Sehr geehrter Herr, gnädige Frau, Ich interessiere mich für die rote Markierung, und ich habe einige Fragen: 1) Ich bin kein Experte. Brauche ich eine berufliche Ausbildung oder die Erfahrung, die ich in Italiener Berg mit Spaziergängen wird genug haben? 2) Wie lange, durchschnittlich, brauche ich, um den roten Wanderweg zu vervollständigen? 3) Ich werde nur gehen mit meinem Hund (Bracco Italiano). Sie ist eine hounting Hund, aber ich gehe nicht hounting. 3,1) werde ich mit rechtlichen Problem in einem der Nation ich gehen wird? 3,2) gibt es keine verbotenen Spaziergang mit dem Hund? 3.3) es irgendeinen Punkt, wo Hund nicht wegen der Schwierigkeit (dh Klettern gehen kann ..) 3,4) macht der Hund brauchen spezielle Dokumentation? 4) Muss ich eine spezielle Dokument über das internationale Pass? 5) gibt es eine andere Sache, die ich wissen sollte? Ich danke Ihnen sehr herzlich für die Unterstützung. Wenn Sie möchten, können Sie mich in italienischen beantworten. Danke, dass Sie wieder Emanuele costa
  • Janek - 12.11.09
    @souris48

    I just received the copy of the map for the whole Red Trail in Slovenia from the Slovenian National Secretariate. It's very compact, but also easy to use. Just write to marko@via-avantura.com
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Souris48 Vor kurzem erhielt ich die Kopie der Karte für die ganze Red Trail in Slowenien von der slowenischen Nationalversammlung Sekretariat. Es ist sehr kompakt, sondern auch einfach zu bedienen. Nur um marko@via-avantura.com schreiben
  • Via Alpina International Secretariat - 08.11.09
    @souris48: le secrétariat national Via Alpina-Slovénie diffuse un recueil des extraits de cartes utiles dont vous trouverez les références dans la section La Via Alpina > Documentation > Cartes et brochures. Par ailleurs les références des cartes topographiques usuelles sont indiquées en bas de chaque page étape. - Nathalie Morelle, Secrétariat international Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Souris48: Nationales Sekretariat Via Alpina Slowenien vertreibt eine Sammlung von Auszügen nützliche Karten, die im Abschnitt Verweise Via Alpina> Dokumentation> Karten und Broschüren zu finden sind. Darüber hinaus sind die üblichen Hinweise topografische Karten an der Unterseite jeder Seite Schritt gezeigt. - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • souris48 - 08.11.09
    pourriez vous me donner les noms et no des cartes disponibles pour le sentier rouge en Slovénie.
    Avec mes remerciements et salutations.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Könnten Sie mir die Namen und keine Karten für den roten Wanderweg in Slowenien. Mit Dank und Grüße.
  • Janek - 30.10.09
    The link to the Slovenian National Secretariate doesn't work. I'm trying to contact them to obtain the map they have put together for the Slovenian red trail.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Der Link zu der slowenischen Nationalversammlung Sekretariat funktioniert nicht. Ich versuche, sie zu kontaktieren, um die Karte sie zusammen für die slowenische rote Markierung haben gestellt zu erhalten.
  • Janek - 29.10.09
    @El_Pragmatico

    Could I contact you somehow to ask some questions about your hike?
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ El_Pragmatico Könnte ich Sie irgendwie einige Fragen zu Ihrer Wanderung bitten?
  • El_Pragmatico - 24.10.09
    @Janek

    Absolutely! I hiked from trieste to Menton this summer, mostly bivouacking as high up as possible. During those 3 months I've only stayed at a campsite/hotel for 9 nights.

    In my opinion you'll get a better experience if you go bivouacking as opposed to staying in a hut every night. And off course it's a lot easier on your purse ;-)
    Automatische Übersetzung [Google]
    @ Janek Absolut! Ich wanderte von Triest nach Menton in diesem Sommer, meist Biwak so hoch wie möglich. Während dieser 3 Monate habe ich nur auf einem Campingplatz / Hotel für 9 Nächte. Meiner Meinung nach bekommen Sie eine bessere Erfahrung, wenn Sie Biwak nach dem Aufenthalt in einer Hütte jeden Abend Gegensatz gehen. Und natürlich ist es viel einfacher auf Ihren Geldbeutel ;-)
  • Via Alpina International Secretariat - 13.10.09
    Not everywhere: in some villages there are campsites, in other places responsible bivouacking may be tolerated, but it is forbidden in a number of areas, including many national parks and most forested areas. More info to come shortly in our Questions / Answers section! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
    Automatische Übersetzung [Google]
    Nicht überall: In einigen Dörfern gibt es Campingplätze, an anderen Orten verantwortlich Biwak kann toleriert werden, aber es ist in einer Reihe von Bereichen, darunter viele Nationalparks und waldreichsten Gebieten verboten. Mehr Information zu kurz kommen Sie in unseren Fragen / Antworten-Bereich! - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • Janek - 10.10.09
    Is it possible to camp through he Via Alpina?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ist es möglich, das Lager durch er Via Alpina?
  • Tuya85 - 10.10.09
    Peut-on avoir une idée du budget nécessaire pour l'itinéraire rouge en Slovénie (22 étapes).
    Merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    Können wir eine Vorstellung des Budgets für die rote Route in Slowenien (22 Stufen) erforderlich. Danke
  • Via Alpina International Secretariat - 09.10.09
    Bonjour, les fonctions de téléchargement des traces GPS correspondant à nos cartes seront actives dans la partie "Les itinéraires" du site d'ici quelques semaines, les tracés seront affinés par chaque pays au fur et à mesure de la disponibilité des relevés. - Nathalie Morelle, Secrétariat international Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo, die Funktionen des Download GPS-Tracks entspricht unseren Karten aktiv in der "Routen" site ein paar Wochen sind, werden die Grundstücke von jedem Land Da die Verfügbarkeit von Datensätzen verfeinert werden. - Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • Tuya85 - 09.10.09
    Salut, ou peut-on télécharger la trace GPS de la Via Alpina dans la traversée de la Slovénie. Merci
    Automatische Übersetzung [Google]
    Salvation können oder die GPS-Spur der Via Alpina in der Kreuzung von Slowenien herunterzuladen. Danke
  • Famba - 20.09.09
    Antwort an Joachim: Wir haben eine Superunterkunft in Bagnoli(Ort 1 km vor Premuda) gefunden, gleich an der Straße neben einer Bar-direkte Empfehlung von Gastwirtin Premuda- wir sind bisher R1 bis R64 gelaufen, geben gerne Tipps. Gruß Heidi und Thomas
  • Via Alpina International Secretariat - 17.09.09
    Antwort an Joachim: ja, es stimmt, seit ein paar Jahren hat das Rifugio Premuda keinen Übernachtungsbetrieb mehr. Daher wird es auch nicht mehr als Unterkunft auf den Etappenseiten aufgelistet: wenn Sie auf den Etappenseiten R1 oder B1 auf "Rifugio Premuda" klicken (auf der Karte oder in der darunterstehenden Tabelle) werden Sie sehen, dass wir stattdessen den Kontakt des Privatzimmers "Affitocamere Rada" angeben.
    Gute Vorbereitungen! - Nathalie Morelle, Via Alpina Internationales Sekretariat
  • ach04im - 17.09.09
    Eine Anfrage bei triesteag@cai.it wegen einer Übernachtung auf dem ersten Etappenziel rifugio premuda wurde mir mitgeteilt, dass man da nicht sclafen kann. weiss jemand etwas in der Nähe?

    oder sollte man die Route hier etwas anpassen?


    viele Grüße
    Joachim
  • manfredi salemme - 27.08.09
    Sono nei pressi dell'arrivo, aspetto il giorno preciso perchè ho appuntamento con la Facoltà di Scienze Motorie fissato per il 31/8, è stata una esperienza meravigliosa, sto bene nonostante i tre mesi di cammino, sono felice di avercela fatta, complimenti alla Via Alpina.org per aver contribuito alla realizzazione del mio sogno.I problemi iniziali che ho avuto sono stati causati dalla troppa neve che quest'anno è caduta abbontantemente, ma superata la metà di giugno ho potuto apprezzare il percorso ben segnalato ovunque.
    Consiglio ai prossimi Vialpinisti di informarsi sempre delle condizioni meteo e comunque portarsi sempre una tenda e barrette energetiche.
    Viva la Via Alpina!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Sind der Nähe der Ankunft, schauen das genaue Datum, weil ich einen Termin mit der Fakultät für Kinesiologie für 31/8 gesetzt haben, ist es eine wunderbare Erfahrung war, mir geht es gut trotz drei Monaten gehen, bin ich glücklich, getan zu haben bin, Glückwünsche Via Alpina.org zur Verwirklichung meiner sogno.I anfänglichen Probleme, die ich durch zu viel Schnee wurden verursacht hatte in diesem Jahr dazu beigetragen haben, hat abbontantemente gefallen, aber über dem Mitte Juni konnte ich schätze der Weg ausgeschildert überall. Rat zu informieren, die nächste Vialpinisti immer die Wetterbedingungen und in jedem Fall immer ein Zelt und Energie-Riegel. Viva la Via Alpina!
  • Kukko - 26.08.09
    We walked the Via Alpina from Sargans to Montreaux this summer, and the full journal with all the photos can be found here: http://alpinepassroute.blogspot.com/

    Amazing route!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Wir gingen die Via Alpina von Sargans nach Montreux in diesem Sommer, und des Zeitschriftenzitats mit all den Fotos sind hier zu finden: http://alpinepassroute.blogspot.com/ Erstaunlich route!
  • Via Alpina International Secretariat - 24.08.09
    La rubrica "La Via Alpina > Documentazione" del sito presenta tutte le pubblicazioni disponibili. In questo momento purtroppo non esiste una guida dell'itinerario rosso in italiano pero, come gia indicato, entro poche settimane sarà possibile generare una topo-guida digitale "su misura" a partire dei dati web. Speriamo che questo risponderà alle attese. - Nathalie Morelle, Segretariato internazionale Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    Das Buch "Die Via Alpina> Dokumentation" Seite stellt alle verfügbaren Veröffentlichungen. Zu diesem Zeitpunkt leider keine rote Routenführer in Italienisch, aber, wie bereits angedeutet, in ein paar Wochen wird es möglich sein, ein Topo-Führer digital "custom" Daten aus dem Web zu generieren. Hoffentlich wird dies zu beantworten, die Erwartungen. - Nathalie Morelle, Internationales Sekretariat Via Alpina
  • Giovanni Mazzolai - 12.08.09
    E' possibile trovare la guida dell'itinerario rosso della via alpina in lingua italiana. Grazie
    Giovanni Mazzolani
    Automatische Übersetzung [Google]
    Und 'möglich zu finden, die Routenführung roten alpine Route auf Italienisch. Dank John Mazzolani
  • Via Alpina International Secretariat - 05.08.09
    Bonjour et merci de votre intérêt ! La Via Alpina ne présente pas de difficulté technique, mais certains tronçons plus exposés peuvent nécessiter le pied sûr et l'absence de vertige. Attention aussi aux névés en début de saison, à la longueur de certaines étapes et bien sûr aux conditions météo en haute montagne. Voir aussi www.via-alpina.org/page/31 et prochainement notre rubrique Questions/Réponses. Nathalie Morelle, Secrétariat international Via Alpina
    Automatische Übersetzung [Google]
    Hallo und danke Ihnen für Ihr Interesse! Via Alpina stellt keine technischen Schwierigkeiten, aber einige Abschnitte können mehr ausgesetzt Halt und das Fehlen von Schwindel erfordern. Vorsicht auch von früh schnee Felder, die Länge von einigen Stadien und natürlich das Wetter in den Bergen. Siehe auch unserer Sektion und bald www.via-alpina.org/page/31 Fragen / Antworten. Nathalie Morelle, Via Alpina International Secretariat
  • Fredolafleur - 03.08.09
    Quel est le niveau d'entrainement necessaire pour la via alpina ?
    Automatische Übersetzung [Google]
    Was ist das Niveau der Ausbildung notwendig via alpina?
  • manfredi salemme - 26.07.09
    Sono partito da Muggia il 31/5, ora mi trovo a Valgrisenche, domani entro in Francia, sono felice di essere arrivato fin qui, ma vado avanti, saluto Pauline e Pascal, Michel che purtroppo ha dovuto abbandonare, ma è un grandissimo uomo, qui si soffre, si è felici, stanchi, forti.... ma si vive una esperienza meravigliosa
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich verließ Muggia die 31/5, jetzt bin ich Valgrisenche morgen in Frankreich, ich freue mich so weit gekommen bin, aber ich gehe auf, ich grüße Pauline und Pascal Michel, der leider verlassen musste, aber er ist ein großer Mann, Hier leiden wir, sind wir glücklich, müde, stark .... aber du wirst leben eine wunderbare Erfahrung
  • Sauron - 06.07.09
    Un jour peut-être...
    Automatische Übersetzung [Google]
    Eines Tages vielleicht ...
  • heller luciano - 03.07.09
    cerco compagni partenza da trieste per ??
    Automatische Übersetzung [Google]
    Ich bin für Begleitpersonen ab trieste suchen?